Badminton Mannschaftsturnier Wildeshausen U11 bis U19

Am 3.11.18 fand das diesjährige Mannschaftsturnier im Badminton statt. Der TuS nahm mit einer U11, zwei U13, zwei U15 und zwei U19 Mannschaften ziemlich erfolgreich teil. Statt wie bei den Erwachsenen eine ganze Saison zu spielen, werden bei den Kids alle Altersklassen an einem Tag gespielt und in einer etwas abgeänderter Version. Der größte Unterschied ist, das es nur 4 Spiele pro Begegnung gibt (sonst 8 Spiele) und es egal ist ob die Mannschaft gemischt ist oder es nur Jungs oder Mädels sind (sonst mind. 2 Mädchen und vier Jungs). Da der Tag leider auch begrenzt ist, wurden in allen Altersklassen verkürzte Sätze bis 11 Punkte gespielt. Trotzdem dauerte das Turnier von 10 bis 19 Uhr. Um den Tag noch etwas zu entzerren, begannen die Altersklassen U15 und U19 erst um 13:30 Uhr.

Hier schon einmal ein Bericht von Keno S./Daniela L. aus der Altersklasse U19, die anderen folgen noch:

Unsere zwei U19 Mannschaften Heidkrug I und Heidkrug II haben bei dem Mannschaftsturnier in Wildeshausen erfolgreich teilgenommen. Das Turnier startete für uns um 13:30Uhr. Die erste Begegnung hieß Heidkrug I (Sven Maier, Florian Kratz, Luca Tewes) gegen Heidkrug II (Julia Prange, Phil Meyer-Herksen, Keno Stemmler). Heidkrug II gewann gegen den eigenen Verein mit 4:0 Spielen. Auch die anderen drei Begegnungen gegen DFC, VfL Stenum und den Gastgeber Wildeshausen gingen positiv für Heidkrug II aus. Somit stand der erste Platz in der Altersklasse U19 schon einmal fest. Heidkrug I spielte gegen den Gastgeber Wildeshausen ein Unentschieden, gegen DFC und VfL Stenum gab es jeweils einen 4:0 Sieg. Nun wurde es noch einmal spannend, denn auch Wildeshausen schaffte gegen DFC und VfL Stenum einen 4:0 Sieg. Bei beiden Mannschaften hatten nun 5:3 Punkte, also mussten als nächstes die Sätze ausgezählt werden. Sollten diese auch gleich sein, würden danach die erzielten Punkte der Begegnungen gezählt werden. Zum Glück reichte es aus die Sätze zu zählen und da behielt Heidkrug I die Oberhand mit 22:10 gegenüber Wildeshausen mit 22:14 und belegte somit den zweiten Platz. Dies ist sehr erfreulich, da alle Spieler dieser  Mannschaft so gut wie keine Turniere spielen.

Zur Siegerehrung gab es somit einmal einen Pokal, Urkunde und Süßigkeiten und einmal nur Urkunde mit Süßem. Alle Beteiligten hatten sehr viel Spaß und waren am Ende des Tages ziemlich erschöpft, jedoch freuen sie sich schon auf das nächste Jahr.

von links: Florian Kratz, Sven Maier, Luca Tewes, Daniela Lau (Trainerin), Keno Stemmler, Julia Prange und Phil Meyer-Herksen

 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie diesem zu.
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com