Aktuelles

31 Beiträge

Trainingslager Faustballnationalmannschaft beim TuS Heidkrug

 

Auf Einladung des TuS Heidkrug absolviert der deutsche Nationalmannschaftskader am langen Himmelfahrtswochenende, 29. Mai bis 2. Juni, seinen Nominierungskader für die Weltmeisterschaft in Winterthur.

im Rahmen der Jubiläumsveranstaltungen 100jahre TuS Heidkrug, findet vom 30.Mai-1.Juni 2019 der vorletzte Vorbereitungslehrgang zur Faustball-Weltmeister der Männer 2019 auf der Sportanlage des TuS Heidkrug (Bürgerkampweg 26) statt.

Von den anfangs 24 Spielern sind nun noch 14 dabei: Die Angreifer Patrick Thomas, Johannes Jungclaussen (beide TSV Pfungstadt), Lukas Schubert (VfK Berlin), Steve Schmutzler (MTV Rosenheim) und Nick Trinemeier, dazu die Zuspieler Fabian Sagstetter (TV Schweinfurt-Oberndorf, Tim Albrecht (Ahlhorner SV) und Sebastian Thomas (TSV Pfungstadt) sowie in der Abwehr Ajith Fernando, Jonas Schröter (beide TSV Pfungstadt), Felix Klassen (TV Käfertal), Oliver Kraut, Carsten Scheerer (beide TV Waldrennach) und Oliver Späth (FBC Offenburg).

Es gibt insgesamt fünf Trainingseinheiten, bei denen Zuschauer gerne dabei sein dürfen: Donnerstag von 9.30 Uhr bis 12 Uhr und 15.30 Uhr bis 18 Uhr, Freitag von 9.30 bis 12 Uhr sowie Samstag von 9.30 bis 12 Uhr und 16.30 bis 18.30 Uhr. Zusätzlich wird am Freitag um 19 Uhr auf der Anlage des TuS Heidkrug (Bürgerkampweg 26, Delmenhorst) ein öffentliche Abendturnier ausgetragen mit den Teams vom Ahlhorner SV und SV Moslesfehn.

Das Training ist an allen 3 Tagen öffentlich.

Zum Ende des Lehrgangs werden die Bundestrainer Olaf Neuenfeld und Chris Löwe ihren endgültigen zehnköpfigen WM-Kader nominieren.

Trainerstab:

Olaf Neuenfeld (Bundestrainer), Chris Löwe (Co-Bundestrainer), Willi Meyer-Weichelt (Masseur), Ralf Klein (Manager)

 

 

Programm:

Mittwoch, 29.05.2019
Zeit Programmpunkt Ort
20.00 Uhr Anreise nach Delmenhorst Hotel
Donnerstag, 30.05.2019 (Himmelfahrt)
Zeit Programmpunkt Ort
09.30 – 12.00 Uhr Training 1 Sportplatz
15.30 – 18.00 Uhr Training 2 Sportplatz
Freitag, 31.05.2019
Zeit Programmpunkt Ort
09.30 – 12.00 Uhr Training 3 Sportplatz
18.00 – 19.00 Uhr aufwärmen Sportplatz
Ab 19 Uhr Abendturnier mit Brettorf, Ahlhorn, Moslesfehn Sportplatz
Samstag, 01.06.2019
Zeit Programmpunkt Ort
09.30 – 12.00 Uhr Training 4 Sportplatz
16.30 – 19.00 Uhr Training 5 Sportplatz
Sonntag, 02.06.2019
Zeit Programmpunkt Ort
09.30 Uhr Abreise

 

Ankündigung: Finale Kreispokal – 1.Herren treffen auf den TSV Ganderkesee (29.05.2019)

Am Mittwoch, dem 29.05.2019, stehen sich unsere 1.Herren und der TSV Ganderkesee im Endspiel des Krombacher-Kreispokals gegenüber. Austragungsort ist in diesem Jahr die Sportanlage des VfR Wardenburg (Weserstraße 20, 26203 Wardenburg). Kommt vorbei und unterstützt unseren TuS Heidkrug auf dem Weg zum möglichen Pokalsieg!

Für die Statistik-Fans unter euch haben wir nachfolgend von beiden Teams den Weg ins Finale nachskizziert.

1.Runde:
SV Achternmeer – TuS Heidkrug 1:2
TSV Ganderkesee – TV Falkenburg 7:5 n.E.

2.Runde:
TuS Heidkrug – TV Jahn Delmenhorst 2:0
TSV Ganderkesee – Delmenhorster TB 3:2

3.Runde:
TuS Heidkrug – VfR Wardenburg 2:0
FC Hude II – TSV Ganderkesee 0:1

Halbfinale:
RW Hürriyet Delmenhorst – Tus Heidkrug 1:2
TuS Hasbergen – TSV Ganderkesee 6:7 n.E.

Finale:
TuS Heidkrug – TSV Ganderkesee -:-

#KrombacherPokal #Finale #Pokalhelden#PokalhatseineeigenenGesetze #HeidkrugerJungs #redwhitepride#Fussballfamilie

Starke Aktion: Autohaus Mock spendiert U6-Kicker neuen Trikotsatz.

Wow, was für eine starke und tolle Aktion vom Mercedes-Benz Autohaus Mock . Unsere jüngsten Kicker des Vereins wurden mit einem nagelneuen Trikotsatz ausgestattet. Inhaber Ingomar Mock ist nicht nur frenetischer Fan seiner eigenen „Junge Sterne“ auf dem Hof, sondern auch von den „Jungen Sternen“ des TuS Heidkrug. Jahr für Jahr engagieren sich viele Ehrenamtliche beim TuS Heidkrug, um Kindern im familiären und sozialen Umfeld das Fussball spielen ohne jeglichen Druck zu ermöglichen. Mit dieser Geste möchte das Autohaus Mock einen nachhaltigen Beitrag für die Nachwuchsarbeit am Bürgerkampweg leisten. Mit großer Freude wurden die nagelneuen Trikots unseren anwesenden Kids übergeben. Jetzt kann unser Nachwuchs mit noch mehr Stolz die Farben unserer Vereins in die große weite Fussballwelt transportieren.

Auf diesem Wege bedanken wir uns beim Mercedes Benz Autohaus Mock in der Syker Straße für das nicht selbstverständliche Engagement. Gleichzeitig geht auch ein großer Dank an Sport Duwe Delmenhorst , die diese tolle Aktion in Zusammenarbeit mit dem Autohaus ermöglichten.

#Sponsoring #HeidkrugerJungs #U6 #Nachwuchsförderung#Fussballfamilie #100JahreTuSHeidkrug #AutohausMock#DuweDelmenhorst

U10 (2.E) holt starken 3.Platz beim Wohltätigkeitsturnier in Zetel.

Am 1.Mai reisten unsere Heidkruger Jungs der U10 Richtung Nordsee-Küste ins beschauliche Zetel. Der FC FW Zetel lud zum Wohltätigkeitsturnier der G-, F- und E-Junioren ein. Unter dem Motto „Kinder kicken für Kinder“ ließen es sich unsere Nachwuchskicker nicht nehmen, sich gegen Mannschaften des älteren Jahrganges zu messen. Das Teilnehmerfeld der E-Junioren umfasste insgesamt 16 Mannschaften.

In der Vorrunde marschierte unser TuS vorweg. Zum Auftakt gelang ein 2:0-Sieg gegen den VfL Wilhelmshaven. Selbiges Ergebnis (2:0) folgte gegen den JFV Staleke Hagen. Im letzten Gruppenspiel musste man sich gegen den späteren Turniersieger vom TSV Bassen mit einem 0:0 zufrieden geben. Kurios: Als unser Heidkruger Angreifer rund acht Meter vor dem gegnerischen Tor zum Schuss ausholte, pfiff der Unparteiische die Begegnung ab. Der Ball landete im Tor, zählte aber zur Verwunderung aller nicht. Dennoch: Gruppensieg gesichert.

Im Viertelfinale boten unsere Heidkruger Jungs dann die beste Leistung des Tages. Technisch überlegen, mit viel Zug zum gegnerischen Tor und mit begeistertem Zusammenspiel wurde ein ungefährdeter 3:0-Sieg eingefahren.

Nach der „besten Leistung des Tages“ im Viertelfinale, folgte im Halbfinale die katastrophalste Leistung des Tages. Gegen Frisia Wilhelmshaven ließen unsere Nachwuchskicker all das vermissen, was man in den Spielen zuvor stark umsetzte. Plötzlich lang geschlagene Bälle statt Kombinationsspiel, Begleitschutz statt Zweikampfführung und individuelle Fehler. All das sorgte für eine hochverdiente 0:3-Niederlage. Nach dem Spiel ließen unsere Trainer mit ihren Jungs die Begegnung Revue passieren, sprachen die Fehler deutlich an und motivierten gleichzeitig für eine Krönung des doch insgesamt sportlich gelungenen Tages.

Im Spiel um Platz 3 warteten die Bremer Jungs vom Blumenthaler SV. Mit dem unbedingten Siegeswillen und mit taktischer Disziplin konnte der 3.Platz nach einem 2:0 gesichert werden. Ein versöhnliches Ende für unsere U10, die während des Turniers von einigen gegnerischen Teams und ihren Trainern zu den Top-Favoriten ernannt wurden. Am Ende siegten die Jungs vom TSV Bassen nach 9m-Schießen gegen Frisia Wilhelmshaven.

#HeidkrugerJungs #U10 #Talentschmiede #Teamgeist #nurdertus #100JahreTuSHeidkrug

Mehrgenerationenturnier Badminton 100 Jahre Tus Heidkrug

DAS ultimative

HeidkrugJubiiläums-

BadmintonSchleifchenturnier

für die ganze Familie

Am 16.06.2019 (Sonntag) startet in der Sporthalle am Wehrhahn (neben dem Kino am Bahnhof Delmenhorst) um 1 1.00Uhr unserBadmintonturnier zum 100jjährigen Jubiläum des TuS Heidkrug mit Badminton, Buffet, Würstchen, Keksen usw. Wirr treffen uns schon um 10.30 Uhr, damit wir pünktlich beginnen können. Unser Mottto:

Spaß und Sport m it Kindern UND Eltern, Gesschwistern, Om a & Opa, Tante & Onkel.

Bitte gebt uns eine schriftliche Teilnahmebestätigung bis zum 10.05.2019, damit wir auch ausreichend Nervennah rung und Preise organisieren können (beim Training, bei der Kreismeisterschaft am 05.05.2019 oder mit einer Email an daniela.lau1@ewetel.net). Mitzubringen sind gute Laune, noch mehr gute Laune und Sportsachen (Badmintonschläger,wenn vorhanden), Teller & Tassen/Becher und Wasser für den Eigenbedarf. Außerdem wär e es super, wenn jeder etwas für unser Bufffet mitbringt (Salat, Kuchen …). Dafür wird beim Training eine Liste ausliegen, in der sich jeder bitte einträgt.

Spielmodus: Ein Kind und ein Erwachsener bzw. spielstarker Jugendlichher bilden zusammen ein Doppel. Diese Doppelpaarungen werden durch Los entschhieden und spielen etwa 10 Minuten zusammen gegen ein anderes Team. Anschließend werden neue Doppel ausgelost. Wir werden auch eine Runde spielen, in der Eltern mit ihren eigenen Kindern antreten können.

Die erfolgreichsten SpielerIInnen erhalten kleine Preise. Spenden für Preise sind willkommen.

 

Das erste „große“ Badmintonturnier!

Am 22.02.19 fanden in Oldenburg die Midnight Open statt. Dies ist ein Doppelturnier, was in zwei Leistungsklassen unterteilt ist. Julia Prange hat mit ihren 17 Jahren ihre erste Saison bei den Erwachsen in der Bezirksklasse gespielt. Um sie weiter zu fördern, wurde es Zeit mal außerhalb der Saison Turnierluft zu schnuppern. So machten sich Julia Prange und Daniela Lau auf das Turnier in Oldenburg zu Rocken.

Es spielten insgesamt zehn Doppelpaarungen bei den Damen mit, die in zwei Dreiergruppen und in einer Vierergruppe unterteilt waren. In unserer Dreiergruppe spielte unter anderem eine Paarung aus Metjendorf mit, die in der Saison in der Verbandsliga antraten. Bei diesem Doppel hatten wir keine Chance und mussten uns mit 10:21 und 8:21 geschlagen geben.  Als glücklicher Gruppenzweiter sind wir eine Runde weitergekommen. Dies übertraf Julias Erwartungen, da sie fest damit gerechnet hat in der Gruppenphase auszuscheiden. Doch als erfahrene Spielerin und Trainerin kann ich sagen, das diese  „Sorgen“ unbegründet waren. Man lernt nur wenn man gegen Bessere spielt, dabei leistet man automatisch mehr und das Leistungsniveau gleicht sich schneller an als man denkt.  Auch muss man an sich glauben und seine Fähigkeiten kennen, bzw. sich nicht selber unterschätzen. Hier fehlt Julia definitiv noch die Erfahrung, die man nach nur einer Saison bei den Erwachsenen noch nicht haben kann. Aber das wird was.

Im nächsten Spiel ging es gegen R. Regenscheid/ S. Fünfstück mit einem packenden Spiel Dreisatzspiel, entschieden wir dieses für uns (21:13, 16:21 und 21:18) und waren somit schon unter den ersten vier Plätzen. Das nächste Spiel, war das Spiel um den Finaleinzug gegen H. Wübbenhorst/ B. Kay. Auch dieses Doppel spielt wohlgemerkt in der Verbandsliga, was drei Ligen über Julias Spielklasse ist. Dieses Spiel forderte unser ganzes Geschick heraus und jeder weiß, dass man sich meistens den schwächeren Partner aussucht zum Anspielen und hofft, das dieser am Ende genug Fehler macht. Mit sehr viel Taktik, meiner Erfahrung und jeder Menge Fingerspitzengefühl, was in dieser Form auch noch einmal Neuland für Julia war, gelang es und doch ganz gut unsere Gegner zu ärgern. Leider ging dieses Doppel knapp in drei Sätzen verloren (12:21, 22:20 und 18:21).

Im letzten Spiel um Platz drei und vier war dann etwas die Luft raus. Zum Glück erging es unseren Gegnern nicht anders. Wir durften noch einmal eine Revanche gegen Metjendorf ( A. Hochwald/ J. Schalt) spielen und unser Ziel war es diesmal mehr Punkte zu erzielen und evtl. einen dritten Satz zu spielen. Dieser Plan ging nur teilweise auf aber immerhin standen bei uns mehr Punkte als noch im ersten Spiel auf dem Konto. (16:21 und 11:21).

Ziemlich erschöpft aber überglücklich mit einem breiten Grinsen belegten Julia und Daniela den 4. Platz von insgesamt 10 Doppeln. Auf die Frage, wie Julia das Turnier empfand und ob sie damit gerechnet hätte das es so gut laufen würde meinte sie nur mit einem breiten Grinsen nein und sie hätte sich das Turnier schwerer vorgestellt. Aber alle Gegner kochen auch nur mit Wasser und mal gewinnt man und mal verliert man. In diesem Sinne ab auf das nächste Turnier der „Großen“.

TUS Heidkrug erhält Qualitätssiegel: Pluspunkt Gesundheit

“Für herausragende Leistungen im Bereich Gesundheitssport und qualifizierte Vermittlung gesundheitsfördernder Bewegungsangebote an seine Mitglieder verleihen wir diesem Verein das Qualitätssiegel Pluspunkt Gesundheit. DTB.

Der Verein erfüllt die vom Deutschen Turner-Bund festgelegten Qualitätskriterien für rehabilitative Vereinsangebote.”

 

Mit ärztlicher Verordnung können auch Sie an dem Rehabilitationssport bei Wirbelsäulenerkrankungen teilnehmen.

 

Alles muss raus !!!

Anlässlich des 100 jährigen Jubiläums hat der TuS Heidkrug Kalender kreiert. Mit dem Verkauf des Kalenders möchte der Verein die dort anstehenden Termine mit finanzieren. Auch die letzten Kalender sollen deswegen noch einen Platz an den Küchen- oder Zimmerwänden finden. Da das Jahr bereits begonnen hat, wird der Restbestand für nur 5€ pro Stück verkauft. Nur solange der Vorrat reicht!!

 

Auch drei Sport Rucksäcke suchen noch nach einem Besitzer.

100 Jahre TUS Heidkrug

 

 

26. April 2019

Jahreshautpversammlung mit Vorstandswahlen

 

30. Mai bis 01. Juni 2019

Trainingslager der Faustball Nationalmannschaft zur Faustball WM 2019

 

07. Juni 2019 bis 10. Juni 2019

5. Charity Cup “Kinder spielen für Kinder”

Gegen Noma-Parmed

 

16. Juni 2019

Mehrgenerationenturnier (Badminton)

“100 Jahre Sport für alle”

 

29. Juni 2019

Großes Kinderfest auf der Sportanlage am Bürgerkampweg

Für Viel Spass wird garantiert !!!

 

02. Juli 2019

Fahrrad Rallye. Wir lassen eine Veranstaltung wieder aufleben, zu der früher regelmäßig eingeladen wurde.

 

31. August 2019

Rot-Weiße Party Nacht in der Vereinsgaststätte für alle Mitglieder und Freunde des TUS Heidkrug

 

25. Oktober 2019

Großer Laternenumzug für alle Mitglieder und Freunde des TUS Heidkrug

Turniersieg: U10-Junioren (2.E) dominieren Harpstedter Budenzauber 2019.

Mit einem Turniersieg beim Hallenturnier des Harpstedter TB haben sich unsere Kicker der 2.E (U10-I) aus der schöpferischen Weihnachts- und Neujahrspause zurückgemeldet. Gleichzeitig durfte sich Coach Denis Lubrich über den Titel „Fairster/Bester Trainer des Turniers“ freuen. Zusätzlich schoss ein Heidkruger Kicker, der eigentlich als Zuschauer und Supporter seiner Teamkameraden mitreiste, den SV Tungeln auf Platz 3. Bisschen viel Ereignisse, die wir euch einmal chronologisch zusammenfassen wollen.

Im Halbfinale wartete die U10 des SV Tungeln. Hier siegte unser Nachwuchsteam mit 5:1. Tolle Geste unserer U10: Die Tungeler Kicker konnten aufgrund von Atmungsproblemen eines Spielers nicht mehr wechseln. Ohne zu zögern boten unsere Trainer ihren Spieler Ongun, der als Zuschauer zum Anfeuern seiner Freunde mitkam, als Aushilfe an. Am Ende sollte der Sieg jedoch nicht mehr gefährdet sein, sodass das Ticket für das Endspiel gesichert werden konnte. Hier ging es gegen den Gastgeber von der SG DHI Harpstedt. Unabhängig vom Turnier freuen sich die Trainer beider Lager immer wieder sich zu sehen, entsprechend locker und gelöst war die Stimmung. Vom Anpfiff weg kannte der Heidkrug-Express nur eine Richtung, sodass am Ende ein deutlicher Sieg und der Turniersieg heraussprangen.

Unser aushelfender Spieler Ongun durfte im Spiel um Platz 3 im übrigen auch Jubeln. Mit drei Treffern besiegte er quasi im Alleingang den VfL Wildeshausen und sicherte dem dezimierten SV Tungeln am Ende Platz 3. Im Zuge der Siegerehrung bedankte sich die Trainerin des SV Tungeln bei unserem U10-Kicker Ongun für die spontane Hilfe.

Dass man mit fairem Verhalten auch sportlichen Erfolg feiern kann, zeigte unser U10-Coach Denis Lubrich. Die anwesenden Trainer durften den „Fairsten/Besten Trainer des Turniers“ wählen. Am Ende erhielt unsere Coach die meisten Stimmen und eine Taktik-Mappe als Preis. „Natürlich freue ich mich darüber. Ich habe mich aber eigentlich wie immer benommen“, fasste Lubrich zusammen und ergänzte: „Ich glaube wir, und damit meine ich uns Trainer, meine Jungs und meine Elternschaft, fahren ganz gut damit das Ganze entspannt zu sehen. Bei allem sportlichen Ehrgeiz: Es ist nur Fussball. Nicht die temporären Turniererfolge, sondern die persönliche und sportliche Ausbildung jedes einzelnen Kindes sollten aus meiner Sicht im Mittelpunkt stehen.“

#100JahreTuSHeidkrug #HeidkrugerJungs #U10 #redwhitepride #Talentschmiede