Fussball

38 Beiträge

Turniersieg: U10-Junioren (2.E) dominieren Harpstedter Budenzauber 2019.

Mit einem Turniersieg beim Hallenturnier des Harpstedter TB haben sich unsere Kicker der 2.E (U10-I) aus der schöpferischen Weihnachts- und Neujahrspause zurückgemeldet. Gleichzeitig durfte sich Coach Denis Lubrich über den Titel „Fairster/Bester Trainer des Turniers“ freuen. Zusätzlich schoss ein Heidkruger Kicker, der eigentlich als Zuschauer und Supporter seiner Teamkameraden mitreiste, den SV Tungeln auf Platz 3. Bisschen viel Ereignisse, die wir euch einmal chronologisch zusammenfassen wollen.

Im Halbfinale wartete die U10 des SV Tungeln. Hier siegte unser Nachwuchsteam mit 5:1. Tolle Geste unserer U10: Die Tungeler Kicker konnten aufgrund von Atmungsproblemen eines Spielers nicht mehr wechseln. Ohne zu zögern boten unsere Trainer ihren Spieler Ongun, der als Zuschauer zum Anfeuern seiner Freunde mitkam, als Aushilfe an. Am Ende sollte der Sieg jedoch nicht mehr gefährdet sein, sodass das Ticket für das Endspiel gesichert werden konnte. Hier ging es gegen den Gastgeber von der SG DHI Harpstedt. Unabhängig vom Turnier freuen sich die Trainer beider Lager immer wieder sich zu sehen, entsprechend locker und gelöst war die Stimmung. Vom Anpfiff weg kannte der Heidkrug-Express nur eine Richtung, sodass am Ende ein deutlicher Sieg und der Turniersieg heraussprangen.

Unser aushelfender Spieler Ongun durfte im Spiel um Platz 3 im übrigen auch Jubeln. Mit drei Treffern besiegte er quasi im Alleingang den VfL Wildeshausen und sicherte dem dezimierten SV Tungeln am Ende Platz 3. Im Zuge der Siegerehrung bedankte sich die Trainerin des SV Tungeln bei unserem U10-Kicker Ongun für die spontane Hilfe.

Dass man mit fairem Verhalten auch sportlichen Erfolg feiern kann, zeigte unser U10-Coach Denis Lubrich. Die anwesenden Trainer durften den „Fairsten/Besten Trainer des Turniers“ wählen. Am Ende erhielt unsere Coach die meisten Stimmen und eine Taktik-Mappe als Preis. „Natürlich freue ich mich darüber. Ich habe mich aber eigentlich wie immer benommen“, fasste Lubrich zusammen und ergänzte: „Ich glaube wir, und damit meine ich uns Trainer, meine Jungs und meine Elternschaft, fahren ganz gut damit das Ganze entspannt zu sehen. Bei allem sportlichen Ehrgeiz: Es ist nur Fussball. Nicht die temporären Turniererfolge, sondern die persönliche und sportliche Ausbildung jedes einzelnen Kindes sollten aus meiner Sicht im Mittelpunkt stehen.“

#100JahreTuSHeidkrug #HeidkrugerJungs #U10 #redwhitepride #Talentschmiede

Budenzauber: Hochklassiges Heidkruger Futsal-Vergleichsturnier ein voller Erfolg!

Die eigentliche Bescherung findet in der Regel Heiligabend oder am 1.Weihnachtstag statt. In Zusammenarbeit mit dem Sporthaus Duwe, Derbystar und Bäcker Becker hat sich unsere Fussball Jugendabteilung in den letzten drei Tagen sportlich selbst beschenkt: Zum zweiten Mal in Folge richtete unser TuS ein leistungsorientiertes Vergleichsturnier aus, das in diesem Jahr unter dem Namen „Sport Duwe Derbystar Cup 2018“ firmierte. Neben sportlich hoch interessanten Futsal-Partien auf hohem Niveau, erfreuten sich die anwesenden Gäste über die nicht selbstverständliche Organisation und Durchführung der Cafeteria an allen drei Tagen durch die TuS-Elternschaft (U19, U17, U15). „Ein großes Dankeschön an alle Eltern, die durch ihre Unterstützung einen großen Beitrag dafür geleistet haben, dass die letzten drei Turniertage allesamt reibungslos über die Bühne gingen“, betonte Jugendleiter Michael Wild sichtlich erfreut am Sonntag Abend und ergänzte: „Wir haben ausschließlich positive Resonanz von Trainern und Eltern erhalten. Das Lob gebe ich gerne an alle helfenden Hände weiter.“

Den Auftakt der dreitägigen Futsal-Turnierreihe gestalteten am Freitag Abend die A-Junioren. In der Gruppe A lieferten sich der TuS Heidkrug (I), der VfL Stenum, GVO Oldenburg sowie der TV Jahn Delmenhorst spannende Duelle. In der Gruppe B trafen der TuS Heidkrug (II), Tuspo Surheide, der Blumenthaler SV sowie der FC Rastede aufeinander. In der Gruppe A setzte sich der TuS Heidkrug mit sechs Punkten vor dem VfL Stenum durch. Beide Teams zogen damit das Ticket für das Halbfinale. In der Gruppe B konnten sich Tuspo Surheide und der Blumenthaler SV für das Halbfinale qualifizieren. Die Halbfinale-Begegnungen gingen vom Ergebnis her relativ deutlich aus. Der TuS Heidkrug besiegte den Blumenthaler SV mit 4:1. Mit selbigem Ergebnis schlug der VfL Stenum Tuspo Surheide, sodass die wohl besten Futsal-Teams des Kreises am Ende auch verdient im Endspiel standen. Das Spiel um Platz 3 konnte der Blumenthaler SV gegen Tuspo Surheide für sich entscheiden (2:0). Im anschließenden Endspiel überschlugen sich die sportlichen Ereignisse. In einem hoch intensiv geführten Match ging es hin und her, am Ende konnte sich der VfL Stenum denkbar knapp mit 3:2 gegen den Gastgeber vom TuS Heidkrug durchsetzen. Ganz großes Kino und tolle Werbung für den Futsal im Kreis Oldenburg-Land/Delmenhorst!

Turniersieger A-Junioren: VfL Stenum

Weiter ging es am Samstag mit den B-Junioren. Zu Gast in der Stadionhalle Delmenhorst waren u.a. Der amtierende deutsche Futsal-Vizemeister 2018 vom TuS Komet Arsten, sowie der U17-Bundesligist vom SC Borgfeld, der nach dem letzten Jahr erneut der Einladung nach Delmenhorst folgte. In der Gruppe A setzte sich der Bundesligisten vor dem TuS Heidkrug durch. Die JSG Mörsen-Twistringen sowie der JFV Weyhe-Stuhr mussten bereits nach der Vorrunde die Koffer packen. In der Gruppe B wurde der Futsal-Vizemeister seiner Favoriten-Rolle ebenfalls gerecht und zog als Gruppensieger gemeinsam mit dem VfL Wildeshausen ins Halbfinale. Aufgrund des verlorenen direkten Vergleichs gegen die Wittekind-Kicker, musste die zweite Mannschaft des TuS Heidkrug punktgleich die Segel streichen. Mehr Pech geht nicht! Ebenfalls den Einzug ins Halbfinale verpasste der MTV Treubund Lüneburg. Im Halbfinale sorgten die Favoriten dann für klare Verhältnisse. Der SC Borgfeld schlug den VfL Wildeshausen mit 5:0, der TuS Komet Arsten lies dem TuS Heidkrug ebenfalls keine Chance (4:0). Kleiner Trost für den Gastgeber: Im Spiel um Platz 3 konnten sich die Kicker vom Bürgerkampweg nach 6m-Schießen mit 4:2 durchsetzen. Im ultimativen Endspiel musste der Sieger nach intensiven 15 Minuten ebenfalls von der 6-Meter-Markierung ermittelt werden. Hier konnte sich der deutsche Futsal-Vizemeister am Ende mit 2:1 durchsetzen.

Turniersieger B-Junioren: TuS Komet Arsten

Für den Abschluss der bis dato hochklassigen Futsal-Turniere sorgten am Sonntag die C-Junioren. Teams aus den Räumen Hannover, Hamburg, Harburg, Bremen sowie Weser-Ems folgten der Einladung des TuS Heidkrug. In der Gruppe A setzte sich der TuS Heidkrug vor dem SV Vorwärts-Wacker 04 Billstedt durch. Die JSG Mörsen-Twistringen sowie der SV Werder Bremen IV verpassten den Einzug ins Halbfinale. In der Gruppe B gelang dem JFV Weyhe-Stuhr der Einzug in Halbfinale. Den zweite Platz und somit das Ticket für die letzten Vier mussten der VfL Stenum und der TVV Neu Wulmstorf im direkten Duell unter sich ausmachen. Hier konnte sich der hiesige VfL Stenum fast in letzter Minute mit 2:1 durchsetzen. Im Halbfinale boten die übrig gebliebenen Teams Futsal auf allerhöchstem Niveau. Im Duell der Beziskligisten setzte sich der VfL Stenum gegen den TuS Heidkrug mit 3:2 durch, während der JFV Weyhe-Stuhr sich mit 3:1 gegen den SV Vorwärts-Wacker 04 Billstedt durchsetzte. Im Spiel um Platz siegten die Billstedter-Jungs gegen den TuS Heidkrug mit 3:0. Das letzte Spiel des Tages nutzt der Coach der Billstedter aus, um 0,1 Sekunden vor der Schlusssirene seine „Timeout“-Karte zu ziehen. „Ich wollte am heutigen Tag auch einmal ein Timout nehmen“ schmunzelte der Wacker-Coach nach Abpfiff. Im Endspiel konnte sich der Verbandsligist aus Bremen gegen den VfL Stenum mit 2:0 durchsetzen.

Turniersieger C-Junioren: JFV Weyhe-Stuhr

Die Endplatzierungen (TOP 4) noch einmal im Überblick:

A-JUGEND

  1. VfL Stenum (Bezirksliga Weser/Ems)
  2. TuS Heidkrug (Bezirksliga Weser/Ems)
  3. Blumenthaler SV (Verbandsliga Bremen)
  4. Tuspo Surheide (Verbandsliga Bremen)

B-JUGEND

  1. TuS Komet Arsten (Verbandsliga Bremen)
  2. SC Borgfeld (Bundesliga Nord/Nordost)
  3. TuS Heidkrug (Landesliga Weser/Ems)
  4. VfL Wildeshausen (Bezirksliga Weser/Ems)

C-JUGEND

  1. JFV Weyhe-Stuhr (Verbandsliga Bremen)
  2. VfL Stenum (Bezirksliga Weser/Ems)
  3. SV Vorwärts-Wacker 04 Billstedt (Oberliga Hamburg)
  4. TuS Heidkrug (Bezirksliga Weser/Ems)

Nach drei Tagen hochklassigem Futsal sind sich die Orgnisatoren einig: Auch im nächsten Jahr soll der hochklassige Leistungsvergleich fortgesetzt werden!

Rückblick: Ein unvergessliches deutsch-südkoreanisches Fußball-Treffen.

Mit insgesamt 23 Mann reiste eine südkoreanische Auswahl aus Cheonnam am gestrigen Donnerstag Abend am Bürgerkampweg an. Die jungen Nachwuchskicker aus Fernost baten unseren TuS um ein Freundschaftsspiel. Selbstverständlich nahmen unsere U15-Kicker diese nicht ganz alltägliche Herausforderung an.

Die ersten Minuten des Partie merkten man unserem TuS die Nervosität an. Etwas zurückhaltend wurde agiert, folglich lag man nach rund zehn Minuten mit 0:2 zurück. Die beiden Treffer waren ein Weckruf zum richtigen Zeitpunkt, denn unsere Heidkruger Jungs wurden urplötzlich mutiger und erarbeiteten sich einige Möglichkeiten gegen die pfeilschnellen Koreaner. Belohnt wurde der Mut mit dem 1:2-Anschluss nach der Halbzeitpause. Die Antwort der Gäste kam aber relativ flott -1:3. Im Gegensatz zum ersten Durchgang spielten unsere Mannen vom Bürgerkampweg unbeeindruckt weiter. Ein platzierter Distanzschuss sorgte für den erneuten Anschlusstreffer zum 2:3. Mit der Länge der Partie ließ dann die Kraft unserer TuS-Kicker nach, während die Südkoreaner-Auswahl ihren riesigen Kader munter zum Wechseln nutzte und entsprechend frischer agieren konnte. Kurz vor dem Abpfiff gelang den Gästen aus Fernost der Schlusspunkt der Partie – 2:4. Unsere Trainer zeigten sich im Bezug auf die Leistung ihrer Schützlinge stolz. Unvergesslich wird dieses Aufeinandertreffen darüber hinaus sicherlich bleiben.

Kleine Anekdote: Nach dem Abpfiff hatte man das Gefühl, als ob sich unsere Heidkruger Jungs und die südkoreanische Auswahl schon ewig kennen. Trotz einiger Sprachbarrieren versuchten sich beide Seiten ungehemmt kommunikativ näher zu kommen. Ein Weg war dabei das klassische Tik-Tak-Toe, ehe zum Abschluss des Abend ein gemeinsames Erinnerungsfoto geschossen wurde.

Der Fußball-Sport verbindet Menschen auf der ganzen Welt. Unabhängig vom Aussehen, der Herkunft oder der Religion. Ein sehr schönes Beispiel konnten wir am gestrigen Abend live mitverfolgen. Wir wünschen der südkoreanischen Auswahl aus Cheonnam auf ihrer weiteren Europa-Reise alles Gute. Wer weiß, vielleicht sieht man sich ja auf einem internationalen Turnier oder bei den nächsten Weltmeisterschaften im TV.

Review : 잊지 못할 독일 – 남한 축구 모임. +++

총 23 명의 남자들이 목요일 저녁에 전남에서 온 한국인이 Bürgerkampweg로 여행했다. 극동 지역의 젊은 주니어 축구 선수들은 투수에게 친절한 경기를 요청했습니다. 물론, 우리 U15 키커는 그렇게 흔하지 않은 도전을했습니다.

게임의 첫 번째 분, 우리는 우리 TuS의 긴장감에 주목했다. 어느 정도 구속되어 있었기 때문에 0 : 2로 약 10 분 후에 누워있었습니다. Heidkruger의 소년들은 갑자기 용감했기 때문에 빠른 속도로 진행되는 한국인들에 대해 몇 가지 방법을 연구했기 때문에 두 가지 목표는 적시에 깨우기 호출이었습니다. 하프 타임 휴식 후 용기는 1 : 2 연결로 보상 받았다. 손님의 반응은 비교적 빨랐지만 -1 : 3이었다. 첫 라운드와 달리, Bürgerkampweg의 우리 팀 동료들은 인상적인 활약을 펼쳤습니다. 새로운 목표를 위해 2 : 3의 거리로 쏜 거리. 게임의 길이에 따라 우리의 투스 키커의 파워는 가라 앉았고, 한국인들은 그들의 거대한 팀을 기분 좋게 바꾸어 더 적절하게 변화시키고 행동했습니다. 마지막 호각 직전에 극동 지역의 손님들이 경기 막판에 올랐습니다 (2 : 4). 코치들은 그들의 혐의에 대해 자랑스러워했습니다. 잊지 못할 추억이 될 것입니다.

작은 일화 : 최종 호루라기 후 당신은 마치 우리의 Heidkruger 소년들과 남한의 선택이 이미 영원히 알고있는 것처럼 느꼈습니다. 언어 장벽에도 불구하고 양국은 무제한적인 의사 소통을 시도하여 더 가까워졌습니다. 한 가지 방법은 고전적인 tik-tak-toe이었습니다. 저녁이 끝나기 전에 공동 기념품 사진을 찍었습니다.

축구 스포츠는 전 세계 사람들을 연결합니다. 출현이나 출신 또는 종교에 관계없이. 우리가 어제 저녁에 살 수있는 아주 좋은 예입니다. 우리는 천남에서의 한국인 선발을 유럽 여행을 위해 최선을 다해 바란다. 누가 알겠습니까? 아마 국제 토너먼트 나 TV에서 다음 세계 선수권 대회에서 자신을 볼 수 있습니다.

게임의 노출 수 :

Impressionen vom Spiel:

 

#HeidkrugerJungs #KoreaBoys #Friendship #onepassion

Bäckermeister Haferkamp Cup 2018 begeistert Spieler und Zuschauer

Unsere U11- und U10-Junioren des TuS Heidkrug hatten die Stadionhalle Delmenhorst am letzten Samstag und Sonntag voll im Griff. Ganze vier Bäckermeister Haferkamp Cup Turniere gingen an zwei Tagen über die Bühne und wurden von allen Gästen als äußerst positiv bewertet. Der TuS Heidkrug (U11 stark), der SV Tungeln (U11 mittel), die JSG Achim/Uesen (U10 stark) und die SG Arbergen-Mahndorf (U10 mittel) konnten bei ihren jeweiligen Turnieren als Sieger vom Platz gehen. Während alle Teams über zwei Tage spannende und torreiche Partien boten, konnten sich die anwesenden Zuschauer mit den allseits beliebten Backwaren (Kuchen, Brezeln & Co.) vom Bäckermeister Haferkamp stärken. Im U10-Endspiel wurde den Zuschauern darüber hinaus eine sehenswerte Einlauf-Choreographie in Zusammenarbeit mit den Rollkunstläufern des Delmenhorster TV geboten, die alle Beteiligten wohl noch lange in Erinnerung behalten werden.

Die Platzierungen aller Turniere fassen wir euch einmal zusammen:

U11-Turnier (stark):
1. TuS Heidkrug
2. SC Vahr Blockdiek
3. ESC Geestemünde
4. JSG Steyerberg
5. SG Findorff
6. TuS Vorwärts Nordhorn
7. ATS Buntentor
8. BSC Hastedt

U11-Turnier (mittel):
1. SV Tungeln
2. Brinkumer SV
3. SC Vahr Blockdiek II
4. Blumenthaler SV
5. TV Bremen-Walle
6. TuS Heidkrug III
7. SG Arbergen-Mahndorf
8. TuS Heidkrug IV

U10-Turnier (stark):
1. JSG Achim/Uesen
2. SV Brake
3. TuS Heidkrug II
4. FC Verden 04
5. TuS Heidkrug I
6. JFV Staleke
7. TuS Komet Arsten
8. SC Weyhe

U10-Turnier (mittel):
1. SG Arbergen-Mahndorf
2. SV Tungeln
3. Tura Bremen II
4. SV GW Kleinenkneten
5. TuS Heidkrug III
6. SV Brake II
7. TuS Heidkrug IV
8. VfL Stenum IV

An dieser Stelle wollen wir uns beim Chef-Organisator Lars Rolwes sowie bei allen mithelfenden Eltern aller TuS-Teams bedanken, die dieses Wochenende zu einem perfekten Sport-Wochenende machten.

Der größte Dank geht aber wie auch im letzten Jahr an Bäckermeister Haferkamp, der nicht nur die Pokale, Medaillen und leckeren Backwaren aus dem eigenen Hause sponserte, sondern auch einen tollen Preis in Kooperation mit dem SV Werder Bremen, über den auch die U11-Kicker des TuS Heidkrug am Ende freuen durften. Ein großes Lob und Dankeschön geht außerdem an die Delmenhorster Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH ( Delmenhorst.de ), die durch ihre Unterstützung für einen reibungslosen Turnierverlauf sorgen konnte.

#BäckermeisterHaferkamp #U11 #U10 #Hallenturniere #Futsal

Sponsoring: Hanseat Immobilien Delmenhorst stattet U10-Junioren mit neuen Trikots aus

Strahlende Gesichter bei unseren Kids der U10-Junioren. Der Immobilien-Makler „Hanseat Immobilien“ Delmenhorst spendierte unseren Heidkruger Jungs den zweiten Trikotsatz ihrer Laufbahn. Bereits vor drei Jahren zeigte sich Katharina Müller-Markwart, dessen Enkel in unsere U10 auf Torejagd geht, äußerst spendabel und unterstützte unser Team mit einem wunderschönen Trikotsatz. Drei Jahre lang trugen unsere Nachwuchskicker das Trikot mit dem Hanseat-Logo auf der Brust stolz bei vielen Spielen und Turnieren. In den drei Jahren sind unsere Kids nicht nur sportlich und freundschaftlich (zusammen)gewachsen, sondern auch körperlich. Wachstumsbedingt mussten plötzlich größere Trikots her. Ohne zu Zögern bot Katharina Müller-Markwart unserem Team die benötigte und nicht selbstverständliche Unterstützung in Form der nagelneuen Trikots an.

Eine perfekte Premiere legte unsere U10 mit ihren neuen Trikots zum Auftakt der Hallenrunde hin. Sportlich wie optisch überzeugte unser Team und fuhr gleich zwei Gruppensiege ein. Am letzten Samstag stand dann der obligatorische Foto-Termin an. In lockerer Atmosphäre und bei bestem Sonnenschein ließ sich unser Team gemeinsam mit Katharina Müller-Markwart in den neuen Gewändern ablichten. Unter dem Applaus der Kids überreichte Co-Trainer Jan-Luca Hiller anschließend als kleines Dankeschön einen in den heidkruger Vereinsfarben gehaltenen Blumenstrauß (Danke an stilvollfloristik in Ganderkesee).

„Einfach nur der Wahnsinn, mit welcher Leidenschaft und Begeisterung Hanseat Immobilien unser Team unterstützt. Unsere Jungs zahlen das Engagement des Sponsors durch eine tolle Entwicklung, erfolgreichen Spielen und Turnieren sowie wahnsinnigem Teamgeist zurück. Als Trainer kann ich mich im Namen der gesamten Mannschaft, zu denen neben meinen Kids auch unsere tolle Elternschaft gehört, von ganzem Herzen bedanken. In den heutigen Zeiten ist diese Form der Unterstützung nicht selbstverständlich“, freute sich Cheftrainer Denis Lubrich über das Engagement der Immobilien-Maklerin.

#HanseatImmobilienDelmenhorst #Sponsoring #HeidkrugerJungs #U10 #Talentschmiede

 

Futsal: Erfolgreiches Wochenende – U10 feiert Doppel-Gruppensieg

Unsere 2.E-Junioren sind am letzten Wochenende in die Kreis-Futsal-Meisterschaft gestartet. Insgesamt zwei Teams haben unsere Coaches Denis Lubrich und Jan-Luca Hiller ins Rennen geschickt. Vorweg: Beide Teams konnten sich jeweils als Gruppensieger für die Zwischenrunde qualifizieren. 

Den Startschuss durfte unsere U10-I am Samstag geben. Vor den Augen des anwesenden Kreisauswahl-Trainers präsentierte sich unser Team in guter und spielfreudiger Verfassung. Gegen den VfL Wildeshausen gelang ein 2:0-Auftaktsieg. Anschließend folgten zwei Kantersiege. Sowohl der TuS Hasbergen als auch der VfR Wardenburg mussten sich chancenlos mit 10:0 ergeben. Mit einem 2:1 zum Abschluss des Tages gegen den SV Tungeln sicherten sich unsere TuS-Kicker den Gruppensieg relativ deutlich. Kurios: Beim insgesamt sehr fairen Spieltag wurde es kurz vor dem Ende sehr laut in der Halle. Was war der Grund? Der SV Tungeln schenkte unserem TuS kurz vor Schluss das einzige Gegentor des Tages ein.

Weiter ging es am Sonntag für unsere U10-II in der Stadionhalle Delmenhorst. Zum Auftakt gelang ein 3:0-Erfolg gegen den FC Hude II. Trotz des Sieges zeigten sich unsere Trainer nicht zufrieden mit dem Auftritt ihrer Schützlinge. Nach dem Spiel wurden den Spielern in der Kabine die Fehler aufgezeigt, gleichzeitig aber gemeinsam Lösungen erarbeitet, die man in den nächsten Partien umsetzen wollte. Gegen den SV Atlas Delmenhorst präsentierte sich unsere U10-II verbessert, ließ aber Chancen für zwei Spiele liegen. Am Ende sollte ein verdienter 2:0-Sieg eingefahren werden. Den höchsten Sieg aller vier bis dato durchgeführten Vorrunden-Gruppen sollten unsere TuS-Kicker anschließend einfahren. Mit 13:0 ließ man dem TSV Großenkneten III keine Chance. Zum Abschluss des Tages sollte es dann wie gewohnt gegen den VfL Stenum um den Gruppensieg gehen. In einer packenden und vor allem mitreißenden Partie trennten sich beide Teams mit einem 1:1. Aufgrund des besseren Torverhältnisses beendete unsere U10-II ihre Vorrunde als Gruppensieger.

Unsere Trainer zeigten sich insgesamt zufrieden. „Der Ball lief bei beiden Teams phasenweise sensationell. Die Stimmung auf und neben dem Platz war klasse. Dass fast die ganze Mannschaft inklusive Eltern am Sonntag zum Zuschauen in die Stadionhalle pilgerte, spricht für den tollen Teamgeist. So macht es auch für uns Trainer Spass zu arbeiten. Aber: In den kommenden Runden werden wir auf stärkere Teams treffen, da müssen wir auf dem Punkt da sein“, fasste Coach Lubrich die Geschehnisse zusammen.

#HeidkrugerJungs #U10 #redwhitepride #nurdertus #Talentschmiede #Fussballfamilie

U10-Junioren holen starken 2.Platz beim Turnier des VfL Oldenburg

Am letzten Wochenende reisten unsere Heidkruger Jungs zum Futsal-Turnier des VfL Oldenburg. Einige Wochen zuvor konnten unsere U11-Junioren einen verdienten Turniersieg einfahren (wir berichteten), am Samstag durften unsere U10-Junioren endlich mitmischen. Das Turnier bestand zum Großteil aus Teams des älteren Jahrganges, sodass unsere Trainer ohne jeglichen Erwartungen an den Start gingen.

Zum Auftakt siegte unser TuS gegen den Blumenthaler SV mit 1:0. Gegen den TuS Vorwärts Augustfehn trennte man sich mit einem 2:2-Unentschieden. Gegen die 2008er des SV Tungeln musste man sich erneut mit einem unnötigen 1:1 begnügen. „Gegen Augustfehn kassieren wir ein unnötiges Gastgeschenk und einen stark herausgespielten Konter. Gegen Tungeln kassieren wir den Ausgleich kurz vor Schluss per Strafstoß, der aus 4 Metern ausgeführt wurde, zusätzlich wird uns ein regulärer Treffer aberkannt. Sehr ärgerlich, für die weitere Trainertätigkeit jedoch auch wertvolle Erkenntnisse“, fasst Coach Lubrich die Vorrunde zusammen.

Anschließend ging es in die Gold-Runde, in der das Ergebnis aus dem Spiel gegen den SV Tungeln mit hinübergezogen und berücksichtigt wurde (1:1). Es folgte das ewige Duell zwischen unserer U10 und dem FC Huchting. Im besten Spiel des Tages siegte unser Team nicht ganz unverdient mit 2:0. Im letzten Spiel des Tages musste gegen den Gastgeber, den 2008er-Jungs des VfL Oldenburg ein Sieg her, um die Chancen für den Turniersieg zu wahren. Leider mussten sich unsere Heidkruger Jungs wieder mit einem Unentschieden (2:2) begnügen. Der zweite Platz konnte unseren Nachwuchskickern aber nicht mehr genommen werden.

Am Ende des Tages zeigten sich unsere Trainer Lubrich und Hiller sehr zufrieden mit dem ersten Hallen-Auftritt ihrer Schützlinge in der Saison 18/19. „Wir haben uns als jüngerer Jahrgang sehr gut geschlagen. Wir haben immer spielerisch Lösungen gesucht und gefunden. Darüber hinaus war die Stimmung sowie der Teamgeist innerhalb der Mannschaft heute sehr positiv. Das macht Lust auf weitere Hallenturniere.“ Sieger wurden am Ende des Tages übrigens die 2008er des SV Tungeln.

#HeidkrugerJungs #redwhitepride #nurdertus #Fussballfamilie #Futsal #U10

Teamtag: E3 schließt Hinrunde (Feld-Saison) mit Teamtag ab

Nach einer turbulenten und sportlich erfolgreichen Hinrunde haben unsere Kicker der E3 mit einem Teamtag in der Lasertag Arena Delmenhorst einen würdigen Abschluss gefunden. Wie auch in den Trainingseinheiten freute sich Coach Lars Rolwes über eine hohe Teilnehmerzahl. Konstantin, hervorragender Mitarbeiter der Lasertag-Arena, nahm sich für unsere Schützlinge viel Zeit zum Erklären und zum Ausstellen von Member-Cards.

Darüber hinaus wurden die passenden Spielformate ausgewählt, die bei unseren E3-Kickern sehr gut ankamen. Entsprechend begeistert und spaßig gingen alle Teilnehmer zu Werke.

Leider konnte ein Spieler aufgrund einer durchgeführten Kiefer-OP nicht am Event teilnehmen. Das Team ließ es sich aber nicht nehmen, ihren „Poldi“ (Leon) per Videobotschaft beste Genesungswünsche zu übermitteln. „Auch auf diesem Wege wünschen wir Leon gute Besserung, sodass er sehr bald wieder zu unserer Mannschaft stoßen kann“, so unsere Trainer Lars und Leon.

Völlig erschöpft aber mit einem sehr glücklichen Dauergrinsen hieß es dann am späten Abend für unsere TuS-Kicker: Ab nach Hause, erholen und auf die anstehende Hallen-Saison freuen.

E-Junioren: 3.E auf den Spuren von Reus, Kramer und Hazard

Ein sportlich aufregendes und unvergessliches Fußball-Wochenende ist für unsere Kicker der E3 zu Ende gegangen. Beim CWC-Herbst Cup 2018 in Hamm durften sich unsere Nachwuchskicker auf einer Bühne mit den Bundesligisten von Borussia Dortmund und Borussia M´gladbach präsentieren.

Ohne jeglichem Erfolgsdruck und dem Ziel, ein unabhängig von den Ergebnissen unvergessliches Wochenende zu erleben, ging es um 6:00 Uhr morgens los: ‪Auf nach Hamm zum CWC Herbst CUP 2018!‬ Das Motto des Tages lautete: Erlebnis statt Ergebnis. Um 8:30 Uhr trafen sich dann alle teilnehmenden Teams auf der sehr schönen Anlage des TuS Germania Lohauserholz-Daberg bei frischen 3 Grad im Schatten. Nach der Anmeldung unserer E3 wurden die Getränke ausgegeben und unsere Jungs konnten sich in der Kabine umziehen. Nach dem Umziehen ging es dann direkt ins Aufwärmprogramm zwischen Mannschaften wie Borussia Dortmund und Borussia Mönchengladbach. Dass der Respekt und die Augen entsprechend groß waren, überraschte unsere Coaches nicht wirklich.‬

‪Kurze Zeit sollte es dann endlich mit den Spielen losgehen. Jede der sieben Partien wurde von unseren TuS-Kickern mit voller Motivation angenommen und bis zum Ende durchgeführt, denn die Ergebnisse an diesem Tag spielten absolut keine Rolle. Dies wurde auch von den Trainern mehrfach betont. Von Spiel zu Spiel steigerte sich unser Nachwuchs und präsentierte sich auch neben dem Platz, z.B. beim gemeinsamen Mittagessen, als eine echte Einheit: „Wir bedanken uns bei unseren Jungs für einen tollen Tag in Hamm und finden es klasse, wie unsere Spieler mit erhobenen Haupt jedes der schweren Spiele angenommen haben. Bedanken möchten wir uns aber auch bei unserer Elternschaft, die das ausgebende Motto zu 100 % mitgetragen haben“, fasste Trainer Lars Rolwes die Geschehnisse nach einem ereignisreichen Wochenende zusammen. Kurz nach der Abfahrt schliefen die Jungs auch schon fest und träumten sicherlich davon, vielleicht eines Tages auch mal das Trikot von Borussia Dortmund oder Borussia M´gladbach tragen zu dürfen.‬

#HeidkrugerJungs #redwhitepride #nurdertus #Talentschmiede #ErlebnisvorErgebnis #UnvergesslichesWochenende

 

Trainertausch: U17 Landesliga-Coach trifft auf E3-Junioren

Da staunten unsere E3-Kids nicht schlecht, unser Lars Rolwes, aktueller Trainer unserer E3, seinen Schützlingen mitteilte, dass die nächste Trainingseinheit von Marcel Stegemann, aktueller Chefcoach unserer höchst spielenden Jugendmannschaft, geleitet werden soll. Mit großen Augen und atemloser Stille wurde dies zur Kenntniss genommen.

Entsprechend aufgeregt und voller Vorfreude fieberten unsere E3-Kids die angekündigte Einheit entgegen. Ohne jegliche Berührungsängste legte Marcel sofort los und hatte über die gesamte Einheit die volle Aufmerksamkeit unserer Nachwuchskicker. Ein buntes und in sich abgestimmtes Programm an Übungen wurde mit großer Begeisterung von den Jungs angenommen und sauber durchgeführt. “Die machen das schon richtig gut”, frohlockte U17-Coach Marcel zwischenzeitlich. Die Zeit verging wie im Fluge und im abschließenden Abschlussspiel wurde das neu Erlernte teilweise recht gut umgesetzt. Auf Nachfrage, ob den Jungs das Training von Marcel gefallen hat, ging ein lautes “JAAAAAAAA” durch die Runde. Aber auch Marcel hatte seinen Spaß mit den kleineren „großen Jungs“ unseres Vereins und ließ anschließend anklingen, jederzeit wieder zur Verfügung zu stehen, vorausgesetzt der pickepacke volle Termin Kalender unserer Landesliga-Mannschaft lässt es zu.

Trainer Lars Rolwes freute sich sehr, dass seine Jungs auch mal andere Einflüsse erleben durften: „Ein großer Dank an Marcel, der sich extra für meine E3 Zeit genommen hat und ein qualitativ hochwertiges Training auf die Beine stellte.“

Description: ‪https://www.youtube.com/c/NCMEpicMusic‬
Inspiration: By Ender Güney

#HeidkrugerJungs #redwhitepride #fussballfamilie #nurdertus