Fussball

45 Beiträge

Ankündigung: Finale Kreispokal – 1.Herren treffen auf den TSV Ganderkesee (29.05.2019)

Am Mittwoch, dem 29.05.2019, stehen sich unsere 1.Herren und der TSV Ganderkesee im Endspiel des Krombacher-Kreispokals gegenüber. Austragungsort ist in diesem Jahr die Sportanlage des VfR Wardenburg (Weserstraße 20, 26203 Wardenburg). Kommt vorbei und unterstützt unseren TuS Heidkrug auf dem Weg zum möglichen Pokalsieg!

Für die Statistik-Fans unter euch haben wir nachfolgend von beiden Teams den Weg ins Finale nachskizziert.

1.Runde:
SV Achternmeer – TuS Heidkrug 1:2
TSV Ganderkesee – TV Falkenburg 7:5 n.E.

2.Runde:
TuS Heidkrug – TV Jahn Delmenhorst 2:0
TSV Ganderkesee – Delmenhorster TB 3:2

3.Runde:
TuS Heidkrug – VfR Wardenburg 2:0
FC Hude II – TSV Ganderkesee 0:1

Halbfinale:
RW Hürriyet Delmenhorst – Tus Heidkrug 1:2
TuS Hasbergen – TSV Ganderkesee 6:7 n.E.

Finale:
TuS Heidkrug – TSV Ganderkesee -:-

#KrombacherPokal #Finale #Pokalhelden#PokalhatseineeigenenGesetze #HeidkrugerJungs #redwhitepride#Fussballfamilie

Starke Aktion: Autohaus Mock spendiert U6-Kicker neuen Trikotsatz.

Wow, was für eine starke und tolle Aktion vom Mercedes-Benz Autohaus Mock . Unsere jüngsten Kicker des Vereins wurden mit einem nagelneuen Trikotsatz ausgestattet. Inhaber Ingomar Mock ist nicht nur frenetischer Fan seiner eigenen „Junge Sterne“ auf dem Hof, sondern auch von den „Jungen Sternen“ des TuS Heidkrug. Jahr für Jahr engagieren sich viele Ehrenamtliche beim TuS Heidkrug, um Kindern im familiären und sozialen Umfeld das Fussball spielen ohne jeglichen Druck zu ermöglichen. Mit dieser Geste möchte das Autohaus Mock einen nachhaltigen Beitrag für die Nachwuchsarbeit am Bürgerkampweg leisten. Mit großer Freude wurden die nagelneuen Trikots unseren anwesenden Kids übergeben. Jetzt kann unser Nachwuchs mit noch mehr Stolz die Farben unserer Vereins in die große weite Fussballwelt transportieren.

Auf diesem Wege bedanken wir uns beim Mercedes Benz Autohaus Mock in der Syker Straße für das nicht selbstverständliche Engagement. Gleichzeitig geht auch ein großer Dank an Sport Duwe Delmenhorst , die diese tolle Aktion in Zusammenarbeit mit dem Autohaus ermöglichten.

#Sponsoring #HeidkrugerJungs #U6 #Nachwuchsförderung#Fussballfamilie #100JahreTuSHeidkrug #AutohausMock#DuweDelmenhorst

E-Junioren: E3 feiert Turniersieg beim Mai-Cup des Delmenhorster BV

Wettertechnisch meinte es der liebe Gott nicht gut mit der E3 und der E4. Regen, Hagel und Wind gab es immer wieder. Zwischen den Spielen wurde immer wieder Schutz in den Umkleiden gesucht, um die Jungs ein wenig aufzuwärmen. Vor dem Turnier wurde den Jungs eins klar mit auf den Weg gegeben: „Wir haben heute zwar 2 Teams gemeldet, aber trotzdem seid ihr eine Mannschaft“

Zunächst durfte die E4 gleich im ersten Spiel gegen die SG Heidkrug / Jahn ran. Denkbar knapp verloren wir das erste Spiel mit nur 0:1. Im ersten Spiel der E3 kam es gleich zum Klassiker TUS Heidkrug gegen TV Jahn 2. In einem läuferisch starken Spiel konnte hier der erste Sieg des Tages eingefahren werden. 1:0 stand es beim Abpfiff. Sichtlich „angepiekt“ von der Niederlage, zeigten unsere Kicker der E4 im zweiten Spiel dann ihren absoluten Siegeswillen und schlugen VFL Stenum 6 mit 2:1. Darauf folgten ein 1:1 gegen TV Jahn 2, eine 0:1 Niederlage gegen VFL Stenum 4 und eine 0:2 vereinsinterne Niederlage gegen die E3.
Die E3 konnte gegen VFL Stenum 4 mit 1:0 gewinnen und vergab im Spiel gegen den Delmenhorster BV reihenweise Chancen, sodass man sich hier mit einem 0:0 zufrieden geben musste. Gegen die SG-Mädels konnte dann wieder ein 1:0 Sieg erarbeitet werden. Vor dem letzten Spiel im „Jeder gegen Jeden“ Modus war klar, dass die E3 mit einem Sieg über die E4 das Turnier gewinnen konnte. Dem entsprechend feuerte die Mannschaft des TV Jahn frenetisch unsere E4 an.

Anmerkung der Trainer „Es gab keine sogenannte Stallorder. Wir haben den Jungs gesagt, dass sie es fair ausspielen sollen. Wir haben nur die Wechsel vorgenommen und ansonsten nur zugesehen“. Vor dem Spiel fanden sich alle Spieler zu einem großen Mannschaftskreis ein. Das Spiel ging rauf und runter. Die E4 hatte zunächst die besseren Chancen und jeder Spieler gab alles. Erst in den letzten drei Minuten hatte die E3 den Dreh raus und konnte die beiden Siegtreffer zum 2:0 einnetzen. Nach dem Spiel gab es kein Halten mehr und alle Spieler lagen sich in den Armen. Somit standen nach sechs Spielen insgesamt 14 Punkte und der verdiente Platz 1 auf dem Tableau.

Anmerkung der Trainer: „Wir sind stolz auf beide Teams. Jeder hat heute alles gegeben und bis zum Umfallen gekämpft. Hut ab!“. Somit wurde die E3/E4 am Ende Turniersieger und stellte zudem den „Besten Spieler“ des Turniers. Ein rundum gelungener Fußball-Nachmittag!

 

#HeidkrugerJungs #U11 #Talentschmiede #Teamgeist #nurdertus #100JahreTuSHeidkrug

U10 (2.E) holt starken 3.Platz beim Wohltätigkeitsturnier in Zetel.

Am 1.Mai reisten unsere Heidkruger Jungs der U10 Richtung Nordsee-Küste ins beschauliche Zetel. Der FC FW Zetel lud zum Wohltätigkeitsturnier der G-, F- und E-Junioren ein. Unter dem Motto „Kinder kicken für Kinder“ ließen es sich unsere Nachwuchskicker nicht nehmen, sich gegen Mannschaften des älteren Jahrganges zu messen. Das Teilnehmerfeld der E-Junioren umfasste insgesamt 16 Mannschaften.

In der Vorrunde marschierte unser TuS vorweg. Zum Auftakt gelang ein 2:0-Sieg gegen den VfL Wilhelmshaven. Selbiges Ergebnis (2:0) folgte gegen den JFV Staleke Hagen. Im letzten Gruppenspiel musste man sich gegen den späteren Turniersieger vom TSV Bassen mit einem 0:0 zufrieden geben. Kurios: Als unser Heidkruger Angreifer rund acht Meter vor dem gegnerischen Tor zum Schuss ausholte, pfiff der Unparteiische die Begegnung ab. Der Ball landete im Tor, zählte aber zur Verwunderung aller nicht. Dennoch: Gruppensieg gesichert.

Im Viertelfinale boten unsere Heidkruger Jungs dann die beste Leistung des Tages. Technisch überlegen, mit viel Zug zum gegnerischen Tor und mit begeistertem Zusammenspiel wurde ein ungefährdeter 3:0-Sieg eingefahren.

Nach der „besten Leistung des Tages“ im Viertelfinale, folgte im Halbfinale die katastrophalste Leistung des Tages. Gegen Frisia Wilhelmshaven ließen unsere Nachwuchskicker all das vermissen, was man in den Spielen zuvor stark umsetzte. Plötzlich lang geschlagene Bälle statt Kombinationsspiel, Begleitschutz statt Zweikampfführung und individuelle Fehler. All das sorgte für eine hochverdiente 0:3-Niederlage. Nach dem Spiel ließen unsere Trainer mit ihren Jungs die Begegnung Revue passieren, sprachen die Fehler deutlich an und motivierten gleichzeitig für eine Krönung des doch insgesamt sportlich gelungenen Tages.

Im Spiel um Platz 3 warteten die Bremer Jungs vom Blumenthaler SV. Mit dem unbedingten Siegeswillen und mit taktischer Disziplin konnte der 3.Platz nach einem 2:0 gesichert werden. Ein versöhnliches Ende für unsere U10, die während des Turniers von einigen gegnerischen Teams und ihren Trainern zu den Top-Favoriten ernannt wurden. Am Ende siegten die Jungs vom TSV Bassen nach 9m-Schießen gegen Frisia Wilhelmshaven.

#HeidkrugerJungs #U10 #Talentschmiede #Teamgeist #nurdertus #100JahreTuSHeidkrug

Superkicker Fußballcamp – Das Fußballcamp deines Lebens kommt zum TuS Heidkrug

In den Sommerferien vom 29.07. bis zum 31.07.2019 (Montag 09:30-15:30 / Dienstag 09:30-15:30 / Mittwoch 09:30-14:30) findet auf der Sportanlage des TuS Heidkrug ein dreitägiges Fußballcamp für Jungen und Mädchen im Alter von 5 bis 15 Jahren statt.

Alle Teilnehmer, ganz unabhängig davon, ob diese Mitglieder in einem Verein, Anfänger oder Fortgeschrittene sind, haben die Möglichkeit zwischen der Variante Erlebniscamp (5-13 Jahre) oder Leistungscamp (10-15 Jahre) zu wählen. Sie durchlaufen in altersgerechten Gruppen verschiedene fußballspezifische Trainingsstationen unter der Leitung von DFB-lizenzierten Trainern.

Jedes Kind freut sich über einen kompletten Puma-Trikotsatz. Während des gesamten Camps werden die Fußballerinnen und Fußballer mit Getränken versorgt und erhalten täglich ein Mittagessen.

Die Möglichkeit zur Online-Anmeldung und weitere Informationen zum Camp in Delmenhorst gibt es unter: www.superkicker.de

U7 und U8 geben alles beim Funino.

Alles gegeben haben unsere insgesamt 5 Funino-Teams der U8 und der U7.

Die U8 durfte am Samstag zum Gastgeber SF Wüsting-Altmoorhausen reisen und verbuchte dabei mehr Siege als Niederlagen. Da unser etatmäßiger Trainer Mathay selber Gas geben musste am Bürgerkampweg, sprangen als Betreuer Eltern ein. Die haben die Funino-Regeln nach eigener Aussage nun auch besser verstanden. Danke Jungs, dass Ihr Euren Eltern auch mal auf die Sprünge helft!!

Die U7 verbrachte den Sonntagnachmittag beim TSV Grossenkneten, deren Verantwortliche neben dem 1-A-Kunstrasenplatz wie immer tolle Bedingungen auch an der Kaffestation zauberten. So kamen alle in den Genuss eines schönen Fussballnachmittags, bei dem eines der drei Heidkruger Teams sich sogar bis auf das erste Feld vorspielte. Gut, einmal haben unsere Jungs nach Unentschieden im anschließenden Schnick-Schnack-Schnuck gewonnen, aber weil dafür glatte sechs Durchgänge nötig waren, gab es den allergrößten Jubel. Spannender geht es nicht, nicht mal im DFB-Pokal 😉

Am 12. Mai (Muttertag) findet das nächste Funino-Festival in Heidkrug statt. Es gibt Kuchen und Kaffee der Spielereltern sowie Bratwurst und Pommes von Bielefelds Bürgerstuben – eigentlich beste Voraussetzungen für einen herrlichen Familien-Nachmittag.

Mehr Infos zu Funino???

Funino Fanpage des Kreises OL-Land/Delmenhorst

Alles über Funino bundesweit

 

 

 

Turniersieg: U10-Junioren (2.E) dominieren Harpstedter Budenzauber 2019.

Mit einem Turniersieg beim Hallenturnier des Harpstedter TB haben sich unsere Kicker der 2.E (U10-I) aus der schöpferischen Weihnachts- und Neujahrspause zurückgemeldet. Gleichzeitig durfte sich Coach Denis Lubrich über den Titel „Fairster/Bester Trainer des Turniers“ freuen. Zusätzlich schoss ein Heidkruger Kicker, der eigentlich als Zuschauer und Supporter seiner Teamkameraden mitreiste, den SV Tungeln auf Platz 3. Bisschen viel Ereignisse, die wir euch einmal chronologisch zusammenfassen wollen.

Im Halbfinale wartete die U10 des SV Tungeln. Hier siegte unser Nachwuchsteam mit 5:1. Tolle Geste unserer U10: Die Tungeler Kicker konnten aufgrund von Atmungsproblemen eines Spielers nicht mehr wechseln. Ohne zu zögern boten unsere Trainer ihren Spieler Ongun, der als Zuschauer zum Anfeuern seiner Freunde mitkam, als Aushilfe an. Am Ende sollte der Sieg jedoch nicht mehr gefährdet sein, sodass das Ticket für das Endspiel gesichert werden konnte. Hier ging es gegen den Gastgeber von der SG DHI Harpstedt. Unabhängig vom Turnier freuen sich die Trainer beider Lager immer wieder sich zu sehen, entsprechend locker und gelöst war die Stimmung. Vom Anpfiff weg kannte der Heidkrug-Express nur eine Richtung, sodass am Ende ein deutlicher Sieg und der Turniersieg heraussprangen.

Unser aushelfender Spieler Ongun durfte im Spiel um Platz 3 im übrigen auch Jubeln. Mit drei Treffern besiegte er quasi im Alleingang den VfL Wildeshausen und sicherte dem dezimierten SV Tungeln am Ende Platz 3. Im Zuge der Siegerehrung bedankte sich die Trainerin des SV Tungeln bei unserem U10-Kicker Ongun für die spontane Hilfe.

Dass man mit fairem Verhalten auch sportlichen Erfolg feiern kann, zeigte unser U10-Coach Denis Lubrich. Die anwesenden Trainer durften den „Fairsten/Besten Trainer des Turniers“ wählen. Am Ende erhielt unsere Coach die meisten Stimmen und eine Taktik-Mappe als Preis. „Natürlich freue ich mich darüber. Ich habe mich aber eigentlich wie immer benommen“, fasste Lubrich zusammen und ergänzte: „Ich glaube wir, und damit meine ich uns Trainer, meine Jungs und meine Elternschaft, fahren ganz gut damit das Ganze entspannt zu sehen. Bei allem sportlichen Ehrgeiz: Es ist nur Fussball. Nicht die temporären Turniererfolge, sondern die persönliche und sportliche Ausbildung jedes einzelnen Kindes sollten aus meiner Sicht im Mittelpunkt stehen.“

#100JahreTuSHeidkrug #HeidkrugerJungs #U10 #redwhitepride #Talentschmiede

Budenzauber: Hochklassiges Heidkruger Futsal-Vergleichsturnier ein voller Erfolg!

Die eigentliche Bescherung findet in der Regel Heiligabend oder am 1.Weihnachtstag statt. In Zusammenarbeit mit dem Sporthaus Duwe, Derbystar und Bäcker Becker hat sich unsere Fussball Jugendabteilung in den letzten drei Tagen sportlich selbst beschenkt: Zum zweiten Mal in Folge richtete unser TuS ein leistungsorientiertes Vergleichsturnier aus, das in diesem Jahr unter dem Namen „Sport Duwe Derbystar Cup 2018“ firmierte. Neben sportlich hoch interessanten Futsal-Partien auf hohem Niveau, erfreuten sich die anwesenden Gäste über die nicht selbstverständliche Organisation und Durchführung der Cafeteria an allen drei Tagen durch die TuS-Elternschaft (U19, U17, U15). „Ein großes Dankeschön an alle Eltern, die durch ihre Unterstützung einen großen Beitrag dafür geleistet haben, dass die letzten drei Turniertage allesamt reibungslos über die Bühne gingen“, betonte Jugendleiter Michael Wild sichtlich erfreut am Sonntag Abend und ergänzte: „Wir haben ausschließlich positive Resonanz von Trainern und Eltern erhalten. Das Lob gebe ich gerne an alle helfenden Hände weiter.“

Den Auftakt der dreitägigen Futsal-Turnierreihe gestalteten am Freitag Abend die A-Junioren. In der Gruppe A lieferten sich der TuS Heidkrug (I), der VfL Stenum, GVO Oldenburg sowie der TV Jahn Delmenhorst spannende Duelle. In der Gruppe B trafen der TuS Heidkrug (II), Tuspo Surheide, der Blumenthaler SV sowie der FC Rastede aufeinander. In der Gruppe A setzte sich der TuS Heidkrug mit sechs Punkten vor dem VfL Stenum durch. Beide Teams zogen damit das Ticket für das Halbfinale. In der Gruppe B konnten sich Tuspo Surheide und der Blumenthaler SV für das Halbfinale qualifizieren. Die Halbfinale-Begegnungen gingen vom Ergebnis her relativ deutlich aus. Der TuS Heidkrug besiegte den Blumenthaler SV mit 4:1. Mit selbigem Ergebnis schlug der VfL Stenum Tuspo Surheide, sodass die wohl besten Futsal-Teams des Kreises am Ende auch verdient im Endspiel standen. Das Spiel um Platz 3 konnte der Blumenthaler SV gegen Tuspo Surheide für sich entscheiden (2:0). Im anschließenden Endspiel überschlugen sich die sportlichen Ereignisse. In einem hoch intensiv geführten Match ging es hin und her, am Ende konnte sich der VfL Stenum denkbar knapp mit 3:2 gegen den Gastgeber vom TuS Heidkrug durchsetzen. Ganz großes Kino und tolle Werbung für den Futsal im Kreis Oldenburg-Land/Delmenhorst!

Turniersieger A-Junioren: VfL Stenum

Weiter ging es am Samstag mit den B-Junioren. Zu Gast in der Stadionhalle Delmenhorst waren u.a. Der amtierende deutsche Futsal-Vizemeister 2018 vom TuS Komet Arsten, sowie der U17-Bundesligist vom SC Borgfeld, der nach dem letzten Jahr erneut der Einladung nach Delmenhorst folgte. In der Gruppe A setzte sich der Bundesligisten vor dem TuS Heidkrug durch. Die JSG Mörsen-Twistringen sowie der JFV Weyhe-Stuhr mussten bereits nach der Vorrunde die Koffer packen. In der Gruppe B wurde der Futsal-Vizemeister seiner Favoriten-Rolle ebenfalls gerecht und zog als Gruppensieger gemeinsam mit dem VfL Wildeshausen ins Halbfinale. Aufgrund des verlorenen direkten Vergleichs gegen die Wittekind-Kicker, musste die zweite Mannschaft des TuS Heidkrug punktgleich die Segel streichen. Mehr Pech geht nicht! Ebenfalls den Einzug ins Halbfinale verpasste der MTV Treubund Lüneburg. Im Halbfinale sorgten die Favoriten dann für klare Verhältnisse. Der SC Borgfeld schlug den VfL Wildeshausen mit 5:0, der TuS Komet Arsten lies dem TuS Heidkrug ebenfalls keine Chance (4:0). Kleiner Trost für den Gastgeber: Im Spiel um Platz 3 konnten sich die Kicker vom Bürgerkampweg nach 6m-Schießen mit 4:2 durchsetzen. Im ultimativen Endspiel musste der Sieger nach intensiven 15 Minuten ebenfalls von der 6-Meter-Markierung ermittelt werden. Hier konnte sich der deutsche Futsal-Vizemeister am Ende mit 2:1 durchsetzen.

Turniersieger B-Junioren: TuS Komet Arsten

Für den Abschluss der bis dato hochklassigen Futsal-Turniere sorgten am Sonntag die C-Junioren. Teams aus den Räumen Hannover, Hamburg, Harburg, Bremen sowie Weser-Ems folgten der Einladung des TuS Heidkrug. In der Gruppe A setzte sich der TuS Heidkrug vor dem SV Vorwärts-Wacker 04 Billstedt durch. Die JSG Mörsen-Twistringen sowie der SV Werder Bremen IV verpassten den Einzug ins Halbfinale. In der Gruppe B gelang dem JFV Weyhe-Stuhr der Einzug in Halbfinale. Den zweite Platz und somit das Ticket für die letzten Vier mussten der VfL Stenum und der TVV Neu Wulmstorf im direkten Duell unter sich ausmachen. Hier konnte sich der hiesige VfL Stenum fast in letzter Minute mit 2:1 durchsetzen. Im Halbfinale boten die übrig gebliebenen Teams Futsal auf allerhöchstem Niveau. Im Duell der Beziskligisten setzte sich der VfL Stenum gegen den TuS Heidkrug mit 3:2 durch, während der JFV Weyhe-Stuhr sich mit 3:1 gegen den SV Vorwärts-Wacker 04 Billstedt durchsetzte. Im Spiel um Platz siegten die Billstedter-Jungs gegen den TuS Heidkrug mit 3:0. Das letzte Spiel des Tages nutzt der Coach der Billstedter aus, um 0,1 Sekunden vor der Schlusssirene seine „Timeout“-Karte zu ziehen. „Ich wollte am heutigen Tag auch einmal ein Timout nehmen“ schmunzelte der Wacker-Coach nach Abpfiff. Im Endspiel konnte sich der Verbandsligist aus Bremen gegen den VfL Stenum mit 2:0 durchsetzen.

Turniersieger C-Junioren: JFV Weyhe-Stuhr

Die Endplatzierungen (TOP 4) noch einmal im Überblick:

A-JUGEND

  1. VfL Stenum (Bezirksliga Weser/Ems)
  2. TuS Heidkrug (Bezirksliga Weser/Ems)
  3. Blumenthaler SV (Verbandsliga Bremen)
  4. Tuspo Surheide (Verbandsliga Bremen)

B-JUGEND

  1. TuS Komet Arsten (Verbandsliga Bremen)
  2. SC Borgfeld (Bundesliga Nord/Nordost)
  3. TuS Heidkrug (Landesliga Weser/Ems)
  4. VfL Wildeshausen (Bezirksliga Weser/Ems)

C-JUGEND

  1. JFV Weyhe-Stuhr (Verbandsliga Bremen)
  2. VfL Stenum (Bezirksliga Weser/Ems)
  3. SV Vorwärts-Wacker 04 Billstedt (Oberliga Hamburg)
  4. TuS Heidkrug (Bezirksliga Weser/Ems)

Nach drei Tagen hochklassigem Futsal sind sich die Orgnisatoren einig: Auch im nächsten Jahr soll der hochklassige Leistungsvergleich fortgesetzt werden!

Rückblick: Ein unvergessliches deutsch-südkoreanisches Fußball-Treffen.

Mit insgesamt 23 Mann reiste eine südkoreanische Auswahl aus Cheonnam am gestrigen Donnerstag Abend am Bürgerkampweg an. Die jungen Nachwuchskicker aus Fernost baten unseren TuS um ein Freundschaftsspiel. Selbstverständlich nahmen unsere U15-Kicker diese nicht ganz alltägliche Herausforderung an.

Die ersten Minuten des Partie merkten man unserem TuS die Nervosität an. Etwas zurückhaltend wurde agiert, folglich lag man nach rund zehn Minuten mit 0:2 zurück. Die beiden Treffer waren ein Weckruf zum richtigen Zeitpunkt, denn unsere Heidkruger Jungs wurden urplötzlich mutiger und erarbeiteten sich einige Möglichkeiten gegen die pfeilschnellen Koreaner. Belohnt wurde der Mut mit dem 1:2-Anschluss nach der Halbzeitpause. Die Antwort der Gäste kam aber relativ flott -1:3. Im Gegensatz zum ersten Durchgang spielten unsere Mannen vom Bürgerkampweg unbeeindruckt weiter. Ein platzierter Distanzschuss sorgte für den erneuten Anschlusstreffer zum 2:3. Mit der Länge der Partie ließ dann die Kraft unserer TuS-Kicker nach, während die Südkoreaner-Auswahl ihren riesigen Kader munter zum Wechseln nutzte und entsprechend frischer agieren konnte. Kurz vor dem Abpfiff gelang den Gästen aus Fernost der Schlusspunkt der Partie – 2:4. Unsere Trainer zeigten sich im Bezug auf die Leistung ihrer Schützlinge stolz. Unvergesslich wird dieses Aufeinandertreffen darüber hinaus sicherlich bleiben.

Kleine Anekdote: Nach dem Abpfiff hatte man das Gefühl, als ob sich unsere Heidkruger Jungs und die südkoreanische Auswahl schon ewig kennen. Trotz einiger Sprachbarrieren versuchten sich beide Seiten ungehemmt kommunikativ näher zu kommen. Ein Weg war dabei das klassische Tik-Tak-Toe, ehe zum Abschluss des Abend ein gemeinsames Erinnerungsfoto geschossen wurde.

Der Fußball-Sport verbindet Menschen auf der ganzen Welt. Unabhängig vom Aussehen, der Herkunft oder der Religion. Ein sehr schönes Beispiel konnten wir am gestrigen Abend live mitverfolgen. Wir wünschen der südkoreanischen Auswahl aus Cheonnam auf ihrer weiteren Europa-Reise alles Gute. Wer weiß, vielleicht sieht man sich ja auf einem internationalen Turnier oder bei den nächsten Weltmeisterschaften im TV.

Review : 잊지 못할 독일 – 남한 축구 모임. +++

총 23 명의 남자들이 목요일 저녁에 전남에서 온 한국인이 Bürgerkampweg로 여행했다. 극동 지역의 젊은 주니어 축구 선수들은 투수에게 친절한 경기를 요청했습니다. 물론, 우리 U15 키커는 그렇게 흔하지 않은 도전을했습니다.

게임의 첫 번째 분, 우리는 우리 TuS의 긴장감에 주목했다. 어느 정도 구속되어 있었기 때문에 0 : 2로 약 10 분 후에 누워있었습니다. Heidkruger의 소년들은 갑자기 용감했기 때문에 빠른 속도로 진행되는 한국인들에 대해 몇 가지 방법을 연구했기 때문에 두 가지 목표는 적시에 깨우기 호출이었습니다. 하프 타임 휴식 후 용기는 1 : 2 연결로 보상 받았다. 손님의 반응은 비교적 빨랐지만 -1 : 3이었다. 첫 라운드와 달리, Bürgerkampweg의 우리 팀 동료들은 인상적인 활약을 펼쳤습니다. 새로운 목표를 위해 2 : 3의 거리로 쏜 거리. 게임의 길이에 따라 우리의 투스 키커의 파워는 가라 앉았고, 한국인들은 그들의 거대한 팀을 기분 좋게 바꾸어 더 적절하게 변화시키고 행동했습니다. 마지막 호각 직전에 극동 지역의 손님들이 경기 막판에 올랐습니다 (2 : 4). 코치들은 그들의 혐의에 대해 자랑스러워했습니다. 잊지 못할 추억이 될 것입니다.

작은 일화 : 최종 호루라기 후 당신은 마치 우리의 Heidkruger 소년들과 남한의 선택이 이미 영원히 알고있는 것처럼 느꼈습니다. 언어 장벽에도 불구하고 양국은 무제한적인 의사 소통을 시도하여 더 가까워졌습니다. 한 가지 방법은 고전적인 tik-tak-toe이었습니다. 저녁이 끝나기 전에 공동 기념품 사진을 찍었습니다.

축구 스포츠는 전 세계 사람들을 연결합니다. 출현이나 출신 또는 종교에 관계없이. 우리가 어제 저녁에 살 수있는 아주 좋은 예입니다. 우리는 천남에서의 한국인 선발을 유럽 여행을 위해 최선을 다해 바란다. 누가 알겠습니까? 아마 국제 토너먼트 나 TV에서 다음 세계 선수권 대회에서 자신을 볼 수 있습니다.

게임의 노출 수 :

Impressionen vom Spiel:

 

#HeidkrugerJungs #KoreaBoys #Friendship #onepassion