Jährliche Archive: 2020

16 Beiträge

Turnabteilung pausiert für 14 Tage

Moin liebe Turner,

 

Nach Rücksprache mit dem Vorstand, haben wir entschieden 14 Tage zu pausieren. Danach werden wir uns anhand der Infektionszahlen neu orientieren.

 

Wir bedanken uns für euer Verständnis und eure Geduld und die Geduld der Teilnehmer und freuen uns auf Nachcorona.

 

Viele Grüße

Inge und Harald

 

+++ Offizielle Mitteilung: Training ab sofort wieder möglich. Spielbetrieb bleibt weiter ausgesetzt. +++

Ab sofort können alle Fußball-Mannschaften des TuS Heidkrug wieder trainieren. Nach einer vorläufigen Absage aller Sportveranstaltungen am Sonntag, hat die Stadt Delmenhorst vor dem Hintergrund der aktuellen und durchaus ernsten Situation den Sportbetrieb in der Stadt Delmenhorst jedoch ausdrücklich wieder freigegeben. “Das Infektionsgeschehen im Zusammenhang mit Sport ließ sich in der Vergangenheit auf den Bereich Umkleidekabine und Nasszelle reduzieren”, sagt Corona-Krisenstabsleiter Rudolf Mattern. “Dieser Bereich kann von der rein sportlichen Aktivität getrennt werden. Es ist daher folgerichtig, dass über die Allgemeinverfügung nicht das komplette Sportangebot untersagt, sondern lediglich die kritischen Bereiche zur Nutzung gesperrt werden.”

Nach ausführlicher Rücksprache der Fußball-Abteilungsleiter mit dem Vorstand hat man sich entschieden, der Allgemeinverfügung der Stadt Delmenhorst zu folgen und das Sporttreiben mit all seinen positiven Auswirkungen gerade auf junge Menschen wieder im verantwortungsvollen Rahmen stattfinden zu lassen. Die Kabinen sowohl auf der Sportanlage am Bürgerkampweg als auch in allen bald genutzten Hallen bleiben bis auf weiteres für alle Mannschaften gesperrt. Auf der Sportanlage des TuS Heidkrug gilt auch weiterhin das aufgesetzte Hygienekonzept inklusive akribischer Dokumentationspflicht. Das von der Stadt Delmenhorst verordnete Zuschauerverbot hat bis zum 25.10.2020 weiterhin bestand. Übrigens: Eine Teilnahme am Training bleibt für jedes Mitglied auch weiterhin absolut freiwillig. Eine coronabedingte Nicht-Teilnahme soll und darf sich nicht negativ für die jeweiligen Spieler auswirken. Die Trainer wurden seitens der Abteilungsleiter zu diesem Thema auch nochmal gesondert sensibilisiert.

Der Spielbetrieb im Kreis wird hingegen für die nächsten 14 Tage ausgesetzt. Das hat eine Abstimmung der Vereine am Montagabend ergeben. Danach wird anhand der dann bestehenden Situation weiter entschieden. Wie es für die Mannschaften im Bezirk weitergeht, wird Mittwochabend entschieden.

+++ Offizielle Mitteilung: Bezirkspokalpartie des TuS Heidkrug gegen den FC Hude abgesagt. +++

Die für heute Abend angesetzte Bezirkspokal-Begegnung des TuS Heidkrug gegen den FC Hude wurde abgesagt. Grund für die Absage der Partie ist eine Corona-Infektion im Umfeld der Heidkruger Mannschaft.

Der TuS Heidkrug nimmt die Corona-Thematik ernst. Der 1. Vorsitzende des TuS Heidkrug, Sascha Voigt, hat nach Erhalt der Information umgehend Kontakt zum zuständigen Gesundheitsamt aufgenommen und steht diesbezüglich auch im ständigen Austausch mit der Stadt Delmenhorst.

Ein Nachholtermin für die Begegnung steht noch nicht fest. Der Online-Ticketverkauf wurde gestoppt. Die bereits online erworbenen und bezahlten Tickets werden darüber hinaus unaufgefordert zurückerstattet.

Offizielle Mitteilung: Bezirksliga-Auftakt der 1.Herren gegen SV Atlas Delmenhorst II abgesagt. Bereits erworbene Tickets werden erstattet.

Die für den morgigen Sonntag angesetzte Bezirksliga-Begegnung des TuS Heidkrug (1.Herren) gegen den SV Atlas Delmenhorst II fällt aus. Die Verantwortlichen des SV Atlas haben den TuS über einen aufgetretenen Corona-Fall informiert. Ein Nachholtermin für die Begegnung steht noch nicht fest. Die bereits online erworbenen und bezahlten Tickets werden zurückerstattet.

Wir schicken auf diesem Wege beste Wünsche an den Akteur und drücken die Daumen, das kein Weiterer / keine Weitere betroffen ist.

Hier geht es zur offiziellen Mitteilung des SV Atlas Delmenhorst e.V. —> https://www.facebook.com/273019362782608/posts

Pressemitteilung

 

CORONA-PANDEMIE

Eintrittskarten für Pflichtspiele der 1.Herren (Bezirksliga, Bezirkspokal) ab sofort und ausschließlich online im Vorverkauf buchbar.

 

 Sehr geehrte Damen und Herren,

 

auf diesem Wege informieren wir über eine Neuerung bei Pflichtspielen der 1.Herren des TuS Heidkrug. Im Zuge der Corona-Pandemie fühlen wir uns als Verein gegenüber Mitgliedern und Gästen verpflichtet, durch ein tragfähiges Konzept die Ausbreitung des COVID19-Virus zu stoppen. Daher ist es nötig, dass wir die publikumsreichen Events der 1.Herren entsprechend koordiniert angehen.

 

Ab sofort können Eintrittskarten für Pflichtspiele der 1.Herren daher ausschließlich über die Homepage des TuS Heidkrug erworben werden:

 

https://www.tus-heidkrug.de/Veranstaltungen

 

Die Besonderheit bei den Spielen der 1.Herren ist, dass im Zuge der Ticket-Strecke die Daten des Käufers für die Corona-Kontaktverfolgung automatisch erfasst werden, sodass für Käufer kein gesondertes Corona-Kontaktformular am Spieltag mehr ausgefüllt werden muss. Eine eigene Sitzgelegenheit (z.B. Camping-Stuhl) ist weiterhin zwingend mitzubringen.

 

Für weitere Fragen steht der Vorstand des TuS Heidkrug zur Verfügung. Die Kontaktdaten können hierbei der Homepage entnommen werden.

 

Wichtiger Hinweis:

Die geltenden Hygieneregeln sind auf der gesamten Sportanlage am Bürgerkampweg weiterhin einzuhalten. Diese können auf der Homepage des TuS Heidkrug sowie an entsprechend sichtbar angebrachten Plakaten auf dem Sportgelände entnommen werden.

 

Mit sportlichen Grüßen

 

Der Vorstand

Eltern Kind Gruppen legen wieder los !

Liebe Mitglieder der Eltern Kind Gruppen vom TuS Heidkrug

Da inzwischen die Infektionszahlen in Delmenhorst gering sind und hoffentlich auch bleiben, würde ich es wagen, auch mit den Kleinsten wieder zu turnen. Start wäre dann der 31.08.2020.
Jedoch ist die Nutzung mit vielen Regeln verbunden. So einfach, wie es sich anhört, ist es also leider nicht.

Wir müssen die Sportler und die Übungsleiter vor dem Virus schützen. In den Hallen ist Desinfektionsmittel für die Hände und die Geräte vorhanden und ich wäre auf eure Hilfe angewiesen. Aber da seid ihr ja schon immer parat.

Der Ablauf der Stunden wäre wie folgt :

Treffen vor der Halle mit Abstand am Eingang, der während Corona nur rechts ist. Ausgang dann logischer Weise links.
Der/ die Übungsleiter /in holt die Gruppe mit Abstand in die Halle und es werden vorher die Hände desinfiziert, Barfüssler auch die Füsse. Bitte auch nach einem evtl. Toilettengang erneut desinfizieren.
Wer zu spät kommt, hat in diesem Fall Pech !!!!!!

Die Umkleideräume werden nicht genutzt werden. Heisst : fertig angezogen kommen und lediglich die Schuhe tauschen in der Halle bzw Jacke oder Ä ausziehen . Die Kleidung wird in der Halle am Rand hingelegt. Dafür werde ich die Bänke von der Wand abziehen und für jede Familie einen Reifen hinlegen für die Utensilien. Die Reifen müssen dann auch liegen bleiben.

Die Toiletten werden täglich gereinigt und können selbstverständlich genutzt werden. Aber immer nur eine Person im Raum !! Nicht in den Toilettenkabinen !!

Bitte ein eigenes Handtuch mitbringen.

Der ÜL und die Sportler müssen lt Rücksprache mit der Stadt keinen Mund – Nasen Schutz während der Stunde mehr tragen.

Kleingeräte und Trainingshilfen werden nach der Einheit desinfiziert von den Übungsleitern,
bzw. mit eurer Hilfe
Hilfestellung ist momentan nur vom eigenen Elternteil möglich.
Getränkeflaschen müssen gekennzeichnet sein
Nichts zu essen mitbringen, bzw. erst draußen essen.

Während des Sports sind die Abstandsregeln einzuhalten , 2m im Kreis ( Propeller ).

Besucher und Zuschauer dürfen nicht in die Hallen. Heisst für uns : pro Kind ein Elternteil. Ein Elternteil darf momentan nicht mit 2 Kindern kommen. Oma , Opa können nicht nur mal zuschauen.

Nach der Sportstunde Hände waschen mit Abstand

Der/die ÜL dokumentieren für jede Stunde die Anwesenheit mit Namen und Telefonnummer

Die Gruppengröße wird an die Hygieneregeln angepasst. Bitte meldet euch unbedingt bei mir, zu welcher Zeit ihr kommt. Also 14.30 Uhr, 15.30 Uhr oder 16.30 Uhr oder vormittags .
Die gewählten Zeiten dürfen nicht getauscht werden. Auch soll immer der gleiche Erwachsene kommen. Meine Handynummer findet ihr unten.

Nach jeder Stunde müssen die Geräte desinfiziert werde. Da hoffe ich auf eure Hilfe.
Nach der Stunde bitte unverzüglich die Halle wieder mit Abstand verlassen.

Für die Vormittagsstunde gilt außerdem : Treffen hinter der Schule . Dort können wir parken und mit Abstand gemeinsam zur Halle gehen. Auf dem Schulgelände ist ab 6 Jahre Maskenpflicht. Also beim Kommen und Gehen zur Halle Masken tragen. So stören wir nicht den Pausenbetrieb der Schule. Bitte pünktlich sein.

Solltet ihr grad aus dem Urlaub zurück sein, wartet bitte 14 Tage, bevor ihr zum Turnen kommt.
Wir danken für die eure Geduld und für euer Verständnis. Aber ihr könnt sicher sein, es liegt nicht an uns. Auch ich muss alles neu probieren.

Offiziell ist während des Sports keine Maskenpflicht mehr. Aber wer sich sicherer fühlt und Andere schützen will ……..

Inge Meyer
016095283084

Turnabteilung

Harald Froese

Turnabteilung

PRESSE: Es geht wieder los für die Vereine !

Die örtliche Presse war zum Start des Trainingsbetriebes zu Gast in Heidkrug. Unser 1.Vorsitzender Sascha Voigt kommt dabei auch zu Wort.

Wir konnten bereits am ersten Tag beobachten, dass alles reibungslos ablief. Auch am gestrigen Dienstag konnten wir vorbildlich agierende Spieler, Trainer und Eltern beobachten. Ganz großes Lob bisher an alle Beteiligten, ob von Vorstand bis zu den jüngsten Kickern. Nur zusammen und unter Einhaltung aller Regeln können wir wieder ein bisschen „Normalität“ in den Alltag der Sportler einbringen. Daher: Bleibt weiter am Ball! ❤️

Anlage des TUS Heidkrug öffnet ab dem 11.05.2020 ihre Pforten

Ab dem 11.05.2020 ist die Anlage des TUS Heidkrug für Vereinsmitglieder wieder offen.

Die Jugendleitung und der Vorstand unseres Vereins hatten in der vergangenen Woche alle Hände voll zu tun. Fast stündlich trudelten neue Bestimmungen, Regeln und Ratschläge der verschiedensten Institutionen beim Verein ein.

Um unseren Mitgliedern die Möglichkeit zu geben wieder trainieren zu können, erstellten Michael Wild, Frank Ritter und Lars Rolwes gemeinsam mit dem Vorstand ein Hygienekonzept, Wegweiser wurden angebracht und Desinfektionsspender montiert. Die Kabinen sowie Duschen wurden darüber hinaus gesperrt und Fahrradständer getrennt voneinander aufgestellt.

Wir sind bereit und freuen uns bereits riesig!

Jahresrückblick Badminton 2019

Kreismeisterschaften

2019 startete mit den Kreismeisterschaften. Diese waren wie in den letzten Jahren bei schönstem Wetter in der Halle. Auch unsere Kids haben wieder ordentlich abgeräumt. Hier ein paar Eindrücke der Kreismeisterschaften.


Weiter ging es mit einem Mehrgenerationenturnier zum Vereinsjubiläum.

Anlässlich zum 100 jährigen Vereinsjubiläum gab es ein Mehrgenerationenturnier.

Insgesammt meldeten sich 55 Leute von jung bis alt, von Neuling bis “Profi” an um ein bisschen Badmintonluft zu schnuppern.

Pünktlich um 11 Uhr ging das Turnier los. Als erstes stand Warm Up  und Stretching auf dem Programm. Dies brachte schon einige ziemlich ins Schwitzen und man merkte sofort, wer sich regelmäßig dehnt und wer nicht.

Das Turnier wurde in zwei Klassen eingeteilt, damit auch jeder eine Gewinnchance hatte und vor allem faire Spiele. Da der normale Spielmodus ziemlich lange dauern kann, haben wir uns entschlossen nach Zeit zu spielen. Die Gewinnerpaarung bekam ein Schleifchen und am Ende gewann die Personen mit den meisten Schleifen.

Es kam wie es kommen musste, den bei den Herren gab es am Ende des Turniers drei Herren mit gleicher Anzahl Schleifen. Somit musste leider die Losfee entscheiden. Die Gewinner des Turniers waren Mike und Jana Stemmler. Die Kids bekamen für ihre Teilnahme wahlweise Gutscheine für die Eisdiele oder fürs Kino.

Es wurde sehr viel Gelacht und gegessen, denn das Mitbringbuffet ist 1a angekommen. Zu meinem Erstaunen gab es ohne Absprache nichts doppelt.

Es blieb nur ein kleiner Wehmutstropfen, im allerletzten Spiel gab es noch eine Verletzung. L Wir wünschen eine gute Genesung und hoffen auf ein baldiges Wiedersehen.

Am Ende sind sich alle einig, so ein Turnier muss wiederholt werden.

Daniela Lau


Ein Wochenende am Falkensteinsee

Die Badmintonjugend verbrachte vom 28.06 bis 30.06 ein paar schöne Tage am Falkensteinsee.

Dort wurden viele Gesellschaftsspiele gespielt, geschwommen und zusammen gelacht.

Freitag war die Anreise und alle haben geholfen, die Zelte, den Pavillon, Bänke und Stühle aufzubauen. Danach ging es für die meisten schon direkt in den See. Viele haben nach der Abkühlung erstmal unter dem Pavillon Platz genommen und ein bisschen geplaudert, gespielt und zum Abend gegrillt.

Am nächsten Tag nach dem Frühstück ging es für viele erstmal zum Minigolfspielen. Zum Mittag hin wurde es sehr warm und die meisten saßen entweder unter dem Pavillon im Schatten oder waren im Wasser, um sich abzukühlen. Zwischen durch konnte man Eis essen oder etwas Warmes wie Pommes. Den ganzen Tag wurde gebadet und Gesellschaftsspiele gespielt wie Wikingerschach oder Kartenspiele. Dann am Abend wurde auf einem Bolzplatz ein wenig Fußball gespielt, so wie Tischtennis, Basketball und Football. Danach wurde wieder gegrillt.

Am Sonntag war Tag der Abreise. Nach dem Aufstehen und dem Frühstück haben wieder alle ihre Zelte abgebaut und waren noch ein bisschen im See.

Das gesamte Wochenende hatten alle sehr viel Freude Spaß und eine großartige Zeit. Vielen Dank an die Organisatoren.

Tom Holscher


Es folgten jede Menge Turniere, Jugend trainiert für Olympia und zum Schluss die Weihnachtsfeier.


Weihnachtsfeier

Auf unserer Weihnachtsfeier wurde nach dem Schleifchenturnier mit 35 Teilnehmern anschließend der Hunger mit Pizza gestillt. Wie man sehen kann, ein ansehnliches Pizzabuffet.