Aktuelles / Presse

Sasionrückblick 2021/2022 trotz Corona

März 2022

Am 26./27.3. fand auch mal wieder eine Schüler-/Jugendrangliste statt. Für Hanna und Fiete war es die erste Rangliste überhaupt. Bei den größeren sprangen sogar Platzierungen heraus. Hier ein paar Eindrücke von den Turniertagen.

Nachtrag zum Zeitungsartikel

Es ist vollbracht! Die Mannschaften Heidkrug 1 und 2 steigen auf und erfüllen sich einen Traum. Bei der ersten Mannschaft war es aber eine ziemliche Zitterpartie. Eigentlich reichte ein Unetschieden gegen den DFC 3 aber natürlich wollten wir gewinnen. Doch leider lief es nicht ganz nach Plan und die eigentlich schon sicher eingeplanten Punkte rieselten dahin. Somit musste das letzte Mixedspiel mit Natalie Suck und Mike Stemmler entscheiden. Dieses Spiel war sehr emotional, mal lauter, mal leiser und ging an die Nerven. Wir wissen nicht wer mehr geschwitzt hat, die Spieler oder aber die beiden Mannschaften die außen zugesehen haben. Denn wäre das Mixed verloren gegangen, wäre der DFC aufgestiegen. Das Spiel endete mit einem knappen 21:19 und 24:22 für Heidkrug. Am Abend wurde dies ntürlich etwas gefeiert mit einem Sasionabschlussessen.

Zeitungsartikel vorm letzten Punktspiel

Im März gab es folgenden Zeitungsartikel. Leider wurde dieser stark verändert und somit ist die eigentliche Botschaft weg. Wir stellen immer wieder fest, das gerne etwas umgeschrieben wird und somit nicht mehr das als Botschaft erscheint, was man eigentlich sagen möchte. Aber ja, es stehen zwei mögliche Aufstiege von unseren Mannschaften an. Das ist sehr erfreulich, denn die Mannschaften in der Kreisliga bestehen aus der Jugend und die haben Unterstützung von einigen erfahrenen Spielern.

Januar 2022

Im Januar fand nach knapp 2 jahren Coronapause mal wieder das erste Erwachsenenturnier in Wildeshausen statt. Bei den Herren gab es Aufgrund hoher Meldezahl ein B und zwei C Felder, bei den Damen nur ein B Feld. Diese Rangliste war für einige Jugedlichen, die auch nun die erste Sasion bei den Erwachsenen spielen, das erste mal. Demenstrpechend war auch teilweise die Aufregung sehr groß. Bei den Damen gab es einen 2., 3., 5. und 7. Platz. Im Finale verlor Daniela Lau gegen Yuki Henselek (PSV Bremen). Diese Partie gab es schon sehr häufig auf anderen Turnieren und sie geht je nach Tagesform mal für den einen und mal für den anderen aus. Alea Beneke belegte den dritten Platz. Sie musste im Vorfeld gegen Daniela spielen. Malin Hildebrandt belegte Platz 6. Sie hatte leider etwas Pech, da zwischendrin zwei Spielerinnen verletzungsbedingt ausfielen und somit die Spiele automatisch als gewonnen gewertet werden. Das ist einerseits schön aber es macht auch nicht so viel Spaß, wenn man spielen möchte. Den siebten Platz belegte Jolina Ahrens. Auch für sie war es das erste mal bei den Großen Luft schnuppern. Bei den Herren belegte Stefan Lipinski den 5. Platz und Matti Hildebrandt wurde 10. In dem zweiten Feld wurde Luca Rautenhaus 9. und sehr überraschend gewann Phil Meyer-Herksen das Feld und machte den 1. Platz. Dies ist für das erste Erwachsenenturnier natürlich sehr schön und zeigt, das sich das Jugendtraining mit der Zeit auch auszahlt.

 

November 2021

Im November fand die Mini Mannschaftsmeisterschaft statt. Das ist im Bezirk Weser-Ems quasi ein Punktspiel für die Kinder und Jugendlichen. Bisher mangelte es leider immer an Teilnehmern, so dass hier keine komplette Saison wie bei den Erwachsenen mit 6 Spieltagen gespielt wird. Bei dieser Meisterschaft, waren wir nicht ganz unerfolgreich. Mit am Start war natürlich der Glücksbringer Heidi. Der Name wurde vom Vereinsnamen abgeleitet. Hier ein paar Bilder von diesem Turniertag.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie diesem zu.